1918

Aus Wetzipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1917 < 1918 > 1919

  • 21. Februar Die Kommanditgesellschaft Schlittler, Blumer & Cie erwirbt Land an der Hinwilerstrasse 22/24. (Quelle Datenbank Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • 23. Februar Robert Grimm, ehemals Wirkermeister bei Dürsteler und Sigrist der Reformierten Kirche, wird geboren. (Quelle Personenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • 21. Oktober Die Kommanditgesellschaft Schlittler, Blumer & Cie. verkauft das Land an der Hinwilerstrasse 22/24 an die Bronzefarbenwerke AG Kempten. (Quelle Personenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • 8. Dezember Die feierliche Amtseinsetzung des Pfarrer Kaspar Honegger findet in der Reformierten Kirche statt. (Quelle Chronik von Wetzikon 1903-1940, Seite 125)

Ohne näheres Datum[Bearbeiten]

  • Die Bauer AG kommt nach Unterwetzikon und kauft die Stickerei Linsi an der Kratzstrasse 35. (Quelle ZO 24. April 1987 und Firmenchronik in Archiv Ortsgeschichte Wetzikon, 25. November 1998)
  • Franz Brozincevic beginnt Lastwagen zu bauen im Betrieb an der Motorenstrasse. (Qu. Archiv)
  • Die Glocken der protestantischen Kirche haben nun eine elektrische Läuteeinrichtung (Qu. Archiv)
  • Mit der Damenriege zeigen sich erstmals turnende Frauen in Wetzikon (Qu. Archiv)
  • Die Grippe grassiert. Laut behördlicher Verfügung dürfen keine Zusammenkünfte stattfinden, also auch keine Proben von Gesangsvereinen. Auch Gottesdienste durfen nur im Freien abgehalten werden. (Quelle Vereinsarchiv Cäcilienchor, Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Der erste Laden der Metzgerei Weber, Usterstrasse 30, wird geplättelt. (Quelle Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon, aufgerufen Dezember 2017)
  • August Gretler übernimmt die Apotheke an der Farbstrasse 2/4 von seinem Vater Heinrich. (Quelle Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon, aufgerufen Dezember 2017)
  • Hanns Ehrismann dirigiert den Männerchor Unterwetzikon. (Quelle Datenbank Archiv Ortsgeschichte Wetzikon, aufgerufen Dezember 2017)
  • Gründungsjahr der Demokratischen Partei (DP). (Quelle Datenbank Archiv Ortsgeschichte Wetzikon, aufgerufen Dezember 2017)
  • Gründungsjahr des Junggesellenclubs Fidelitas. (Quelle Datenbank Archiv Ortsgeschichte Wetzikon, aufgerufen Dezember 2017)
  • Der Schwingklub Zürcher Oberland organisiert den Nordostschweizerischen Schwingertag in Uster. (Quelle Vereinsarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Frau Pfarrer Honegger übernimmt die Führung des Missions-Frauenvereins. (Quelle Vereinsarchiv Archiv Ortsgeschichte)
  • Maria Elisabetha Nägeli beginnt ihr Studium zur Sekundarlehrerin an der Hochschule Zürich. (Quelle Personenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Gründet Leonard Ascher unter dem Namen «Monopol» das erste Warenhaus in Wetzikon an der Bahnhofstrasse 52. (Quelle Datenbank Archiv Ortsgeschichte, aufgerufen Dezember 2017)
  • Firmengründer Joseph Wyss tritt die Liegenschaft, Bahnhofstrasse 196 an Sohn Albert ab. (Kopie Abretungsvertrag Grundbuchamt Wetzikon, 26. Oktober 1918)
  • Gründung einer Gärtnerschule für die Bezirke Hinwil, Pfäffikon, Uster und Meilen. (Quelle Gewerbliche Berufsschule Wetzikon, Datenbank Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Zwischen Fabrik und Kesselhaus der Spinnerei Schönau entsteht ein Turbinenhaus mit Zwillings-Francis-Turbine. Dank der Riemenübertragung auf den Generator wird Tag und Nacht Strom für die Fabrik erzeugt. (Quelle Strassenarchiv Spinnerei Schönau, Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Die Gemeinde Wetzikon übernimmt den Kindergarten an der Sandbühlstrasse 12. (Quelle Strassenarchiv, Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Edwin Schlumpf wird Dirigent des Sängerbundes. (Quelle Datenbank Archiv Ortsgeschichte, aufgerufen Dezember 2017)
  • Zieht man eine Wiederaufnahme der Schürfungen beim Kohlenbergwerk Schöneich in Betracht, muss aber entmutigt feststellen, dass der ganze ehemalige Grubenbereich unter Wasser steht. (Quelle Themenarchiv Kohlenbergwerk Schöneich im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)

Fotos[Bearbeiten]