Metzgerei Weber

Aus Wetzipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
1976
1954
Robert und Eugen Weber, undatiert

Chronik, Metzgerei Gebrüder Weber AG[Bearbeiten]

1899 Kauft Eugen Weber-Bockhorn (*1874†1957), Metzger, von Johannes Wismer die Metzgerei.[1]

1951 Die Söhne Robert (*8. April 1905 †9. Oktober 1967) und Eugen (*24. August 1917 †24. Dezember 2010) erwerben Metzgerei, Wohnhaus, Scheune und Schlachthaus von ihrem Vater.[2]

1954 An Stelle des linken Flarzteiles wird die Metzgerei und ein Wohnhaus angebaut.[3]

1989 Erfolgt der nächste Generationenwechsel: Markus und Urs Weber führen nun die «Weber Metzgerei-Wursterei».[4]

1999 Feiert das Unternehmen das 100-jährige Bestehen.[5]

2006 Gewinnt die Chiliwurst der Metzgerei Weber eine goldene Auszeichnung des Schweizer Fleisch-Fachverbands.[6]

2008 Wird der Betrieb in die Aktiengesellschaft Metzgerei Gebrüder Weber AG umgewandelt.[7]

2009 Im November richtet Markus Weber im Hinterhof in einem Baustellenwagen eine mobile Lachsräucherei ein. Pro Woche verarbeitet er zwischen 20 und 30 Kilogramm Lachs.[8]


Siehe auch[Bearbeiten]

Werbung[Bearbeiten]

Audio[Bearbeiten]

  • Die Unfolgsame
Audio-Datei herunterladen

Fotos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kopie mit Abschrift aus Grundprotokoll im Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  2. Kopie mit Abschrift aus Grundprotokoll im Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  3. Inventarblatt Denkmalpflege Zürich, 1973, Kopie im Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  4. ZO 1999, Die Metzgerei Weber in Wetzikon feiert ihr 100-Jahre-Jubiläum, Autorin: Barbara Deggeller
  5. ZO 12. November 1999
  6. Wetziker Spiegel August 2006
  7. moneyhouse.ch, aufgerufen am 8. Februar 2018
  8. ZO 1. April 2010
  9. Tonträger Inventarliste Archiv Ortsgeschichte, aufgerufen am 7. Februar 2018