1919

Aus Wetzipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1918 < 1919 > 1920

  • 3. Oktober Die Sparkasse des Bezirkes Hinwil erwirbt das alte Schulhaus Unterwetzikon, Spitalstrasse 2. (Quelle: Gustav Strickler: Hundert Jahre Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirkes Hinwil 1828-1928, Seite 158)

Ohne näheres Datum

  • Hanns Ehrismann schenkt «seinen Chören» von Seegräben das erste Lied: Eine Vertonung von Alfred Huggenberger's «Heimatfriede». (Qu. Archiv)
  • Die Gemeindeverwaltung zieht vom Restaurant Havanna an die Bahnhofstrasse 193. (Qu. Archiv)
  • Erfolgloser Streik in der FBW (Qu. Archiv)
  • Die unentgeltliche Rechtsauskunft mit Dr. Bendiner ist eingerichtet. Auch das Arbeitersekretariat wird subventioniert (Qu. Archiv)
  • Einführung der Grundstückgewinnsteuer (Qu. Archiv)
  • Tritt der Männerchor Unterwetzikon, später Gemischte Chor, in den Bezirkgesangverein. (Qu. Archiv)
  • Der Konsumverein eröffnet ein Schuhladen an der Bahnhofstrasse 155 in Oberwetzikon. (Qu. Archiv)
  • Erwirbt die Primarschulgemeinde das gesamte Guldisloo-Areal im Ausmass von 253 Aren zu einem Preis von 140'000 Franken von H. Hotz's Erben und der Ager AG in Oberwetzikon als Baugelände für zukünftige Schulhausbauten. (Qu. Archiv)
  • Der Samariterverein Wetzikon-Seegräben erstellt Statuten. (Qu. Archiv)
  • Das Haus Tobelackerstrasse 21 kommt in den Besitz der Firma Dürsteler&Co. (Quelle Kopie Inventar Denkmalpflege 8/237, 1973)

Dokumente

Fotos