1915

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

1914 < 1915 > 1916

  • 6. Januar Eugen Baldin tritt seine Tätigkeit an als Verwalter des Elektrizitätswerkes mit Bureau bei der Metzgerei Eisele in Oberwetzikon. Anschluss der Verteilanlage Robank mit max. 400 kW und 270 Lampen. Die EKZ kaufen die Liegenschaft in Kempten. Quelle: Chronik von Wetzikon S. 147-160
  • 2. Oktober Gründung der Damenriege. (Quelle Archiv Ortsgeschichte und regio 19. Februar 2015)

Ohne näheres Datum

  • Alfred Hirzel wird Gemeindepräsident, da der 49-jährige Amtsinhaber Edwin Altorfer unerwartet stirbt. (Quelle Gemeindepräsidenten, Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Fünf Jahre lang bis 1915 amtete Dr. med. Jacek Michalski als Präsident der Primarschulpflege. Sein Nachfolger wird Pfarrer Walter Staub. (Quelle Präsidenten der Primarschulpflege, Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Der Frauen- und Töchterchor Kempten singt am 50-Jahre Jubiläum des Sängerbundes und hilft mit beim Oratorium «Die Jahreszeiten» von Haydn. (Quelle Dossier Frauenchor Kempten, Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Anfangs September überträgt HH. Pfarrer Federer die Leitung des Kirchen-Chores an Chordirektor Josef Schamberger. (Quelle Dossier Cäcilienchor, Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Hans Haegi-Walder, Arzt tritt in den Verwaltungsrat der Aktienbuchdruckerei Wetzikon und Rüti ein. (Quelle Personendossier Hans Haegi)
  • Erstellt die Firma Gubelmann & Cie. ein Fabrikgebäude für die in jenen Jahren neugeschaffenen Automaten-Webstühle Fabrikat «Rüti» für Feingewebe (Baumwollfeingewebe, Voiles, Popelines, Façonnés, Kunstseideartikel). (Quelle Dossier Gubelmann & Cie. im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon)
  • Am 15. Mai wird die Aktiengesellschaft «BAUER AG» gegründet. Präsident wird Leo Bodmer, Ingenieur, Studienfreund von Edwin Bauer und seit 1909 Hauptaktionär. Delegierter und Direktor wird J. Rickenbach. (Quelle ZO 24. April 1987 und Firmenchronik in Archiv Ortsgeschichte Wetzikon, 25. November 1998)

Dokumente / Zeitungsinserate

Fotos