Männerchor Kempten

Aus Wetzipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MC-Logofk.jpg

 

Männerchor Kempten

Der Männerchor Kempten wurde 1877 gegründet. Er steht heute im Jahre 2010 unter der Leitung der Dirigentin Ildiko Bende, deren breiter musikalischer Horizont auch bei Hobbysängern nicht ohne Wirkung ist. So pflegt der Chor mit seinen 31 Sängern neben dem traditionellen Chorgesang auch neue Herausforderungen wie zum Beispiel Lieder der neuen deutschen Welle oder ungarische Weisen.


Geschichtliches

1877 Vereinsgründung am 18. November mit dem Zweck, den Gesang zu pflegen und das gesellige und kameradschaftliche Leben zu heben. 23 Mitglieder. Probelokal ist der «Ochsen» in Kempten. Lehrer Herter erster Chordirigent.

1879 Konzert des Männerchors mit dem Gemischten Chor Kempten am 2. Januar.

1881 An der Versammlung vom 19. Juni beschliesst der Verein, bis zum Sängerfest am 31. Juli 1881 die Bussen für unentschuldigtes Fernbleiben auf 50 Rappen und für zu spätes Erscheinen auf 25 Rappen zu erhöhen.

1883 Lehrer Handschin übernimmt die musikalische Leitung und schwingt den Taktstock für die nächsten 30 Jahre.

1891 Im März erfolgt die Verschmelzung sämtlicher Männerchöre in Wetzikon zu einem Sängerbund. Eine Sektion Kempten bleibt bestehen.

1892 Das Ende Gesamt-Sängerbund naht bereits. Die Sektion Kempten beschliesst den Austritt, ...«da das örtliche Gesangsleben gestört und eine gewisse Liederarmut eingetreten ist» ...

1894 Erste Fahne des Männerchores am 2. September eingeweiht. Sie kostete Fr. 360.--.

1920 Die grassierende Grippe bedingt Gesangsverbot während rund zwei Monaten.

1927 50-jähriges Jubiläum gefeiert.[1]

Konzertprogramm 1927

1934 Mit Hanns Ehrismann als neuem Dirigenten erhält der Chor den gewünschten Auftrieb mit einer erfolgreichen Zeit während 17 Jahren.

1937 Am 12. Juni findet eine Fahnenweihe des zweiten Banners im Hotel Ochsen in Kempten statt, verbunden mit 60-jährigem Jubiläum. Mirwirkende sind der Töchterchor Kempten sowie der Männerchor Unter-Wetzikon (Patensektion).

Fahnenweihe 1937

1951 Ein Jahr der Trauer: Tod der beliebten Sänger Jacques Kofel und Gusti Wildi sowie des unvergesslichen Dirigenten Hanns Ehrismann.

1952 75 Jahre Männerchor Kempten, Jubiläumsfeier verbunden mit Oberländer Sängertreffen im Mai. Edwin Büchler verfasst den Jubiläumsbericht. Inzwischen 60 Sänger, wovon 19 aktiv mitwirkende Ehrenmitglieder, davon 5 Veteranen des Bezirksverbandes. Dirigent ist Lehrer Hans Ehrismann, Sohn des längjährigen musikalischen Leiters.

1974 Nach 21 Jahren gibt Dirigent Hans Ehrismann das Zepter an Musikdirektor Schaufelberger, Bäretswil.

1977 Die 100-Jahr-Feier des Vereins findet in der Schulanlage Walenbach statt.

1983 Der Männerchor singt im neuen, einheitlichen Sängerkleid, das eine Wetziker Firma geschaffen hat: dunkler Blazer, graue Hose, einheitliches Hemd und Krawatte, und auf der «Herzseite» prangen gestickte Sängerzeichen mit dem Kemptner Wappen.

1984 Erstmals in der Vereinsgeschichte leitet eine Frau den Männerchor, Martha Kübler dirigiert nun den Männerchor. Bald sprechen die Vereinsmitglieder von «unserer Martha».

1987 Erstmals wird das «Chränzli» im Hotel Krone in Oberwetzikon durchgeführt, mit grossem Erfolg.

1989 Weihe der neuen Vereinsfahne am 30. September. Das Tuch in den Zürcher Farben weiss und blau schmückt das Wetziker und das Kemptner Wappen in schwarz und gelb, gegenüber ein schwungvoll gestalteter Notenschlüssel. Die Sängerfreunde Heiligkreuz aus Kempten im Allgäu heften eine weinrote Schärpe mit goldener Beschriftung an.

2001 Im Herbst stirbt unerwartet früh Martha Just, die talentierte Sängerin und beliebte Dirigentin. Den Abdankungsgottesdienst am 26.Oktober in Wülflingen gestaltet der Männerchor zusammen mit dem Chor Mezzoforte, wobei sie die Motette von Hans Georg Nägeli zum Abschied singen.

2002 Ab Januar ist Ildiko Bende die neue Chorleiterin (Bericht Wetziker Spiegel Januar 2002 mit Foto). Am 16. November findet ein grosses Fest zum Jubliäum 125 Jahre Männerchor Kempten in der Dreifachturnhalle Widum statt. Hans Ehrismann recherchiert eifrig, indem er das reichhaltige Archiv (im Feuerwehrdepot Kempten) durchforstet, sämtliche Protokollbücher wälzt und die Vereinsgeschichte chronologisch zusammenfasst, Diverse Jubiläums-Artikel erscheinen im ZO und Wetziker Spiegel. Zum Fest erscheint eine 120seitige Broschüre seiner Arbeit.

2005 Der Männerchor nimmt am Bezirksgesangsfest in Wetzikon teil und erkämpft sich mit «Jascha spielt auf» ein Vorzüglich worauf der gesamte Chor sehr stolz ist.

Urkunde-2005

2007 An der diesjährigen 130. Generalversammlung wird Roger Tobler einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Im letzten Jahr konnte der Männerchor 9 Neueintritte verzeichnen, so dass der Chor nun 34 aktive Sänger zählt.

2010 Diesen Herbst beginnt die 4. Chorschule des Männerchores mit 9 Chorschülern. Das Abschlusskonzert findet am 16.4.2011 statt.

2011 Das Abschlusskonzert zum Chorprojekt fand dieses Jahr in Enneda im Glarnerland statt. Zusammen mit dem Melodytrain, einem Chor von Glarus wurde ein buntes Programm dargeboten.

2012 In diesem Jahr trat der Chor beim Bezirksgesangsfest in Rüti auf. Bei strahlendem Sonnenschein und Tropentemperaturen haben wir unsere drei Lieder, Intrada a capella, Blauer Mond und Hambani Cale einem grossen Publikum und den Experten vorgetragen. Als Lohn dafür durften wir ein gut mit nach Hause nehmen.

2013 Dieses Jahr wagt sich der Männerchor an ein klassisches Werk. Zusammen mit den Singfrauen Männedorf führt er Werke von Buxtehude und Haiden auf.

2014 Eine Reise führte den Chor ins Appenzellerland.

2015 Leichte Muse war das Motto des Konzertes mit den Joy Singers aus Zürich.

2016 Start einer neue Chorschule um neue Sängerkollegen zu finden.

2017 Das Abschlusskonzert zum Chorprojekt fand dieses Jahr zusammen mit dem Sinfonieorchester Crescendo statt. Die jungen Musiker beherrschen nebst den Instrumenten auch das singen. Keine Angst, der Männerchor versucht sich nicht als Orchester, das überlassen wir diesen jungen Künstlern.

Dieses Jahr war auch wieder die Männerchorreise auch dem Programm. Sie führte uns ins nahe Elsass.

2018 Zur Maske in Blau, unserem diesjährigen Konzert schlossen wir uns mit dem Männerchor Zumikon zusammen.

Literatur

  • Broschüre zum 50-jährigen Jubiläum (1877 - 1927)
  • Abschrift Jubiläumsbericht 75 Jahre Männerchor Kempten (1952)
  • 100 Jahre Männerchor Kempten, 1977, Broschüre zum Jubiläumsfest 2.-4. September
  • 125 Jahre Männerchor, 2002, Chronik aus der Gründungszeit 1877-2002, geschaffen durch Hans Ehrismann unter Mitarbeit von Josef Lauber und Martin Tobler
  • Heimatspiegel 10/2002 Wetziker Sängerväter und ihr Erbe, von Hans Ehrismann



Filme/Audio

  • Kassette der Jubiläumsfeier «100 Jahre Männerchor Kempten» im Archiv Ortsgeschichte


Vereinspräsidenten

1878 - 1879 Albert Gross
1879 - 1880 Alb. Schaufelberger
1880 - 1881 Albert Züblin
1881 - 1882 Robert Stucky
1882 - 1884 Albert Gross
1884 - 1885 Rudolf Kunz
1885 - 1888 Jakob Wälti
1888 - 1892 Heinrich Grimm
1892 - 1893 Heinrich Rüegg
1893 - 1894 Albert Vogt
1894 - 1896 Robert Stucky
1896 - 1897 Theodor Schwarber
1897 - 1901 Jacques Weber
1901 - 1905 Rudolf Walder
1905 - 1908 Arnold Schärer
1908 - 1917 Adolf Graf
1917 - 1920 Wilhelm Graf
1920 - 1925 Ed. Schellenberg
1925 - 1927 David Schindler
1927 - 1936 Edwin Büchler
1936 - 1940 Robert Blatter
1940 - 1942 Julius Rüegg
1942 - 1945 Otto Maurer
1945 - 1948 Anton Bamert
1948 - 1950 Theo. Weilenmann
1950 - 1952 Josef Birrer
1952 - 1954 David Schindler
1954 - 1960 Ernst Boller
1960 - 1970 Edwin Kofel
1970 - 1974 Werner Spörri
1974 - 1982 Jakob Weber
1982 - 1992 Hermann Wiedmer
1992 - 1996 Erich Müller
1996 - 2002 Heinz von Allmen
2002 - 2007 Daniel Staub
2007 - 2008 Roger Tobler 
2008 - 2012 Martin Tobler
2012 -          Beat Gygi ad interim


Dirigenten/innen

1878 - 1882 Herr Herter
1882 - 1883 Herr Zollinger
1883 - 1913 Adolf Handschin
1913 - 1918 Ernst Keller
1918 - 1919 Arnold Schärer
1919 - 1924 Rob. Honegger
1924 - 1926 Armin Bollier
1926 - 1929 Emil Ernst
1929 - 1934 O.Schwarzenbach
1934 - 1951 Hanns Ehrismann
1951 - 1953 Arthur Kägi
1953 - 1974 Hans Ehrismann
1974 - 1982 Otto Schaufelberger
1982 - 1984 Ralph Miller
1984 - 2001 Martha Just
2002 -         Ildiko Bende


Reisen

Dokumente


Fotos

Weblinks

Männerchor Kempten im Internet

Einzelnachweise

  1. Broschüre