1911

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

1910 < 1911 > 1912

Ereignisse

  • 30. September In der Mechanischen Eisenwarenfabrik AG (MEK) in Kempten wird eine Erhöhung des Aktienkapitals durch 400 neue Aktien à Fr. 500.- auf Fr. 300'000.-- bewilligt, da ein weiterer Ausbau beschlossen und der nördliche Flügel verlängert und überdacht werden soll. In diesem Raum soll die Zieherei eingerichtet werden. - Als neue Verwaltungsräte treten Caspar Schuler-Suter und Wilhelm Honegger, als Vertreter der Honegger & Co ein. (Qu. Jubiläumsschrift «75 Jahre MEK»)


Ereignisse ohne näheres Datum

  • Von den zwei Söhnen, die beide des Vaters Handwerk erlernten, lässt R. Heusser junior unweit vom Vaterhaus an der Bahnhofstrasse 41 ein neues Geschäftshaus, genannt «zur Eiche» bauen. (Quelle Chronik Bezirk Hinwil, 1944, Seite 288)
  • Franz Brozincevic & Cie. Wetzikon (Franz Brozincevic & Co. A.G.) erstellt als erstes Unternehmen auf dem Kontinent einen Lastwagen mit Kardanantrieb anstelle von Ketten. (Qu. Archiv)
  • An der Fortbildungsschule (Gewerbeschule) wird das letzte Fachzeichnen vom Sonntag auf einen Werktag genommen. (Qu. Archiv)
  • 1911 - 1932 Die Poststelle Oberwetzikon ist im Gasthof Löwen. (Qu. Chronik von Wetzikon)
  • Das Schulhaus in Kempten an der Tösstalstrasse 36 wird mit einem Anbau des Westflügels erweitert. (Qu. Archiv)
  • Im März wird das ehemalige GZO Spital an der Asylstrasse 54 als Bürger- und Altersasyl wiedereröffnet. Die Bürgergemeinde konnte das Haus für Fr. 20'000.-- erwerben. Das Kostgeld beträgt jährlich Fr. 450.--. (Qu. Archiv)
  • Der Schlosserei-Besitzer Albert Weber-Dietrich in Unterwetzikon übernimmt das Amt des Präsidenten des neu gegründeten «Schlossermeisterverbands Oberer Zürichsee, Zürcher Oberland und Grenzorte». (Qu. Archiv)
  • Ab 1911 wird im Wydum bis zirka 1920 eine alkoholfreie Wirtschaft (Kaffeehalle, Kaffeestube) von den Hausbesitzern Stamm-Dätwyler und Furrer geführt. (Qu. Archiv)
  • 1899 - 1911 Cäcilienchor führt jährlich eine Fastnachtsunterhaltung durch. (Qu. Archiv)
Alfred Zollinger auf Schulreise mit den Sekschülern ca. 1911
  • Die erste Setzmaschine wird beim «Freisinnigen» eingeführt. Bis dahin mussten alle Texte und Inserate von Hand gesetzt werden. (Qu. Archiv)
  • Im Nordteil des Hauses Bahnhofstrasse 140 gibt Herr Seemann von 1911 - 1921 die Oberländer Nachrichten heraus. (Qu. Archiv)
  • Kauft die Kantonale Gemeinnützige Gesellschaft den «Sonnenberg» in Wald als Erholungsheim für Lungenkranke, auch Wetzikon beteiligt sich mit 494 Franken. (Qu. Archiv)
  • Das Zürcherische Landwirtschaftsgesetz tritt in Kraft. Dieses schafft die Grundlage für die Gründung landwirtschaftlicher Schulen. (Qu. Archiv)
  • Kantonales Schwingfest in Grüningen. (Qu. Archiv)


Zeitungsauschnitte, Inserate und Rechnungen


Pläne


Bilder