Museum Wetzikon allgemein

Aus Wetzipedia
(Weitergeleitet von Museum Wetzikon)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chronik

1956 Die Gemeinde überlässt der Antiquarischen Gesellschaft Wetzikon die Räume in der «Farb» zur Einrichtung des Ortsmuseums. Bisher hatten das Bauamt oder der Frauenverein (als «Brockenstube») die Räume genutzt. An die Umbaukosten von Fr. 12'500.-- leistet die Gemeinde 10'000.-- Franken.

1957 Ortsmuseum in der Farb wird eingerichtet.[1]

1958 14. September, das Ortsmuseum in der Farb wird eröffnet. Das Ortsmuseum erhält von Stadtpräsident Landolt eine Nägeli-Medaille.[1]

1982 In der Abstimmung vom 6. Juni wird dem Renovationskredit und dem Ausbau beider Häuser für Museum Wetzikon, Chronikstube und Wohnungen zugestimmt.

1983 Das Ortsmuseum wird geräumt. Ein Auto des Zivilschutzes und einige Helfer spedieren die Sachen in den Luftschutzkeller des Schulhauses Bühl in Unterwetzikon.

1983 bis 1984 Totalrenovation mit Kosten von 1,5 Millionen Franken. Die «Blaufarb» kommt zum Museum.

1985 Das Ortsmuseum bezieht die neu gestalteten Räume unter Einbezug der «Blaufarb» an der Ecke Farbstrasse/Tödistrasse.

1995 Jubiläum 10 Jahre Ortsmuseum zur Farb, Ausstellung «Vom Flachs zur Tracht».[1]

2002 Erweiterung Museum Wetzikon durch Nutzbarmachung des ersten Stockwerkes des Riegelhauses.

Siehe auch

Fotos

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Aufzeichnungen von Alt Chronist Werner Altorfer im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon