Bahnhofstrasse 73

Aus Wetzipedia

Drei Linden

Vorgeschichte

Chronik, ab 2018

2018 Der Stadtrat erteilt am 9. April die Abbruchbewilligung. Der geplante Neubau sieht Büro- und Gewerbeflächen vor, dazu 14 Mietwohnungen an der Bahnhofstrasse 73 und Bahnhofstrasse 75. Die Wohnungen an der Tödistrasse haben die Adresse Tödistrasse 33a bis 33d.[1]

21 Schülerinnen und Schüler der privaten Schule „Schulfabrik“ dürfen die weissen Bauabsperrflächen künstlerisch mit Spraydosen verschönern.[2]

2020 Am 29. August eröffnet Michelle-Lisa Leuenberger ihr Blumengeschäft «Milis Flowers» an der Bahnhofstrasse 73 in der neuen Überbauung Drei Linden.[3]

2021 Am 22. Mai eröffnet Claudia Arpagaus einen Möbel- und Dekoshop unter dem Namen „Very Living“.[4]

Siehe auch

Pressespiegel

Fotos

Ab 2018

Abbruch Drei Linden

1973 bis 2018

Innenaufnahmen

Baufotos

Schenkung Robert Grimm

Einzelnachweise

  1. ZO 13. April 2018
  2. ZO 26. Mai 2018
  3. regio 3. September 2020
  4. regio 20. Mai 2021