Regionalbibliothek

Aus Wetzipedia
(Weitergeleitet von Regionalbibliothek)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Vorgeschichte

Konsumbibliothek

Alter Konsum in Oberwetzikon

1889 Wird die Konsumbibliothek ins Leben gerufen. In den 40er Jahren ist die Bibliothek im Lokal, das früher als Konsumkonditorei diente. 1971 bietet sich der Gemeinde Wetzikon die Gelegenheit, die Konsumbibliothek zu übernehmen. Betreut vom Bibliothekaren-Ehepaar A. Burkhart, das die Bücherei seit 1955 betreut.[1]

Kirchgemeindebibliothek

Altes Tobelacker-Schulhaus, Guldisloostrasse 3

1956 Gegründet im Pfarrhaus, Usterstrasse 8, bei der Kirche. Initiant der Kirchgemeindebibliothek ist Werner Altorfer.

1965 Einige Monate sind die Bücher eingelagert, danach zieht die Bibliothek ins Schulhaus Feld.

1966 Die Kirchgemeinde-Bibliothek ist im Estrichraum des alten Tobelackerschulhaus, Guldisloostrasse 3, untergebracht. In Walfershausen soll ein Gemeinschaftszentrum mit einer Regionalbibliothek entstehen.[2][3]

1967 Im Februar lehnt die Gemeindeversammlung einen Projektierungskredit für ein Gemeinschaftszentrum ab.[4]

Kirchgemeindebibliothek 1973

1968 Wieder ist eine Gemeindebibliothek im Gespräch und zwar in der Villa Gubelmann am Bahnhofplatz.[5]

1969 Die Kirchgemeindebibliothek nimmt den ganzen Estrich des alten Tobelacker-Schulhauses in Anspruch.

1971 Kirchgemeinde-Bibliothek: Dezimalklassifikation wird einfgeführt.

1974 Kirchgemeinde-Bibliothek: 5600 Bände, fast 12'000 Ausleihen.

1975 Die Gemeindeversammlung bewilligt am 22.4. den Vollausbau im GZW Drei Linden, Bahnhofstrasse 71/73.

Stadt-, Gemeinde-, Regionalbibliothek

Drei Linden im Bau, Juli 1976
Die neu eröffnete Bibliothek 1976

1976 Die Gemeinde-Bibliothek wird am 21. August im Zentrum Drei Linden, Bahnhofstrasse 71, eröffnet.

Bibliothek 1983

1996 Die einmalige Einschreibegebühr beträgt 5 Franken, jährliche Benutzungsgebühr: 20 Franken. Ausleihe von Videokassetten soll Kundenanreiz bieten.

1997 Die Bibliothek wird für 50'000 Franken umgestaltet.

1999 Führungswechsel: Auf Marlen Caplazi folgt Heidi Bühler.[6]

2000 Die Bibliothekskommission wird aufgelöst. Es werden vermehrt Hörbücher verlangt.[7]

2001 Anlässlich des 25-jährigen Bestehens werden DVD-Ausleihen eingeführt. Im Zuge des Jubiläums werden bauliche Veränderungen vorgenommen und die Bibliothek wird am 31. August wiedereröffnet.

März 2004

2005 Die Bibliothek hat seit diesem Jahr den Status einer Regionalbibliothek.

2006 Während der Zeit vom 16. Juni bis 18. Juni feiert die Bibliothek das 30-jährige Bestehen. Verschiedene Aktivitäten werden durchgeführt. Unter anderem zeigt eine Wanderausstellung «50 Jahre Jugendzeitschrift BRAVO».[8][9]

30-Jahre-Jubiläum, Juni 2006

2007 Im Januar lanciert die Bibliothek Wetzikon das Projekt «Lesewinter» mit dem Ziel: Sprach- und Leseförderung für Kinder.[10][11]

In den Sommerferien dürfen Kinder in der Bibliothek Malen und Werken.[12][13]

In Zusammenarbeit mit der Firma ganfrau gestaltet die Bibliothek eine Ausstellung zum Thema «Frauenbilder».[14]

2008 Die Bibliothek bietet Ferienprogramm für Primarschüler und Kindergärtler: «Ferienreisen - Reiseferien».[15]

Drei Frauen-Schicksale stehen im Mittelpunkt der Lesung von Autorin Evelyne Hasler.[16]

2009 Das Projekt Buchstart soll Kleinkinder und deren Eltern zum Lesen von Bilderbüchern animieren.[17]

Rund 70 Kinder nehmen an der Erzählnacht in der Bibliothek teil.[18]

2010 Die Regionalbibliothek bietet neu einen Drittel mehr Audiobooks als bisher an. Ausserdem werden kundenfreundlichere Ausleihbedingungen eingeführt: Pro Benutzerkarte können neu bis zu zwölf Bücher, sechs Tonträger und je drei Filme mitgenommen werden.[19]

2011 Die Bibliothek passt die Öffnungszeiten an und ist pro Woche nun 13.5 Stunden länger offen - insgesamt 42 Stunden. Die neuen Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr.[20]

Die Bibliothek führt eine Kundenbefragung durch zum Thema elektronische Medien «E-Books».[21]

2012 Im März findet der alljährliche Flohmarkt statt. Ausgeschiedene Medien können für Fr. 2.-- erworben werden.[22]

Die Bibliothek kann im Sommer 2013 ins Zentrum Möwe an der Kirchgasse 4 (Coop-Gebäude) ziehen. An der Urnenabstimmung vom 25. November stimmen die Wetziker einem Kredit von 3,541 Millionen Franken zu (2680 Ja / 2220 Nein).[23]

2013 Am 31. August findet die offizielle Einweihungsfeier der neuen Bibliothek im Zentrum Möwe, Kirchgasse 4 statt. Neu kann man auch digitale Medien ausleihen. Mit rund 900 Quadratmetern verdoppelt sich die Angebotsfläche gegenüber des vorherigen Standortes im Zentrum Drei Linden. Dadurch kann der Medienbestand deutlich ausgebaut werden, sodass die Ansprüche an eine Regionalbibliothek erfüllt sind.[24][25]

2018 Mit einem Sommerfest feiert die Bibliothek das 5-Jahr-Jubiläum im Zentrum Möwe.[26]

2019 Neu verleiht die Bibliothek E-Book-Reader.[27]

Autorin Tanja Polli liest am 8. August aus dem Buch «Rebellin». Das Werk beschreibt die persönliche Geschichte von Ursula Hauser, die in Costa Rica lebt und am Leseabend in der Bibliothek persönlich von ihren Erlebnissen berichtet.[28]

Leitung

  • Renée Würth, 1976-1988
  • Marlen Caplazi, 1989-1999
  • Heidi Bühler, 1999-

Siehe auch

Pressespiegel

Pdficon.gif Wetziker Bibliothek kann umziehen, ZO 26. November 2012

Fotos

Kirchgemeindebibliothek

Ergänzende Informations-Unterlagen zum Thema Bibliothek

  • Ausstellungsunterlagen Wetziker Persönlichkeiten zum Welttag des Buches im Jahr 2005 befinden sich im Archiv Ortsgeschichte, Farbstrasse 3
  • Im Gemeindearchiv befindet sich ein Protokoll des Jugendbibliotheken-Vereins Wetzikon-Seegräben 1852-1863

Inhalt Schachtel, Archiv Ortsgeschichte

  • Heft 1 mit Zeitungsartikeln 1962-1977
  • Heft 2 mit Zeitungsartikeln 1978-1998
  • Heft 3 mit Zeitungsartikeln 1999-2006
  • Heft 4 mit Zeitungsartikeln Oktober 2006 bis Mai 2016
  • Ein Blick zurück, Rückblick von Hans Messmer, ehemaliger Präsident Museumskommission, März 2000
  • Mappe mit Zeitungsartikeln zum geplanten Neubau Gemeinschaftszentrum in Walfershausen ab 1966
  • Weisung 22.9.1968 Bibliothek in der Villa Gubelmann
  • Weisung 24.9.1972 Kredit für Gemeindebibliothek in Walfershausen in Verbindung mit dem Gemeinschaftszentrum Drei Linden
  • Mappe mit Unterlagen zur Kirchgemeindebibliothek mit Jahresberichten
  • Katalog der Kirchgemeindebibliothek Ausgabe 1961
  • Nachtrags-Katalog der Kirchgemeindebibliothek Wetzikon, Ausgabe 1963
  • Jahresberichte Bibliothek Wetzikon, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1980, 1981, 1982 mit Entstehungsgeschichte, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1994
  • Broschüre Schulpraxis 7 Juli 1967
  • Heimatspiegel Nr. 7/Juli 1985 «Von der Spinnstube zum Lesezimmer»
  • Fotos 30 Jahre Gemeindebibliothek BRAVO-Austellung im Juni 2006

Weblinks

Einzelnachweise

  1. ZO 5. September 1972
  2. ZO 8. Dezember 1966
  3. 15. Oktober 1966
  4. ZO 1. März 1967
  5. ZO 16. September 1968
  6. ZO 24. September 1999
  7. ZO 17. Oktober 2000
  8. Wetziker Spiegel, Mai 2006
  9. 19. Juni 2006
  10. ZO 30. Januar 2007
  11. Tages-Anzeiger 3. Februar 2007
  12. Tages-Anzeiger 18. Juli 2007
  13. ZO 11. August 2007
  14. Wetziker Spiegel August 2007
  15. 21. Juli 2008
  16. regio 13. November 2008
  17. Tages-Anzeiger 25. November 2009
  18. regio 3. Dezember 2009
  19. regio 6. Mai 2010
  20. Medienmitteilung Gemeinderat Wetzikon 18. Februar 2011
  21. Medienmitteilung Stadthaus 26. August 2011
  22. Medieninfo Stadthaus 22. Februar 2012
  23. ZO 26. November 2012
  24. ZO und regio 27. Juni 2013
  25. ZO 2. September 2013
  26. regio 23. August 2018
  27. regio 11. April 2019
  28. regio 25. Juli 2019