Usterstrasse 181

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
1998

Chronik

1981 Erstellungsjahr.[1]

Luftaufnahme Desair AG, Heinz Leuenberger, 1990

1995 Die Gemeindewerke haben ihre Verwaltungsabteilung, Elektrizitätswerk und Gas- und Wasserwerk per 4. Juli von der Farbstrasse 3 in den neuen Werkhof Flos, dem einstigen Panelectra-Gebäude verlegt. Ebenso richtet die Unterhaltsgruppe der Abteilung Bauamt ihren neuen Werkhof ein. Sie zieht von der Kindergartenstrasse 30 an die Usterstrasse.[2]

1996 Die Künstlerin Heidi Lanz bezieht ihr Atelier im oberen Stock der Gemeindewerke.[3]

Pressespiegel

Siehe auch

Fotos

Einzelnachweise

  1. Internet, GIS Stadt Wetzikon, aufgerufen am 16. Mai 2018
  2. ZO 13. August 1995
  3. ZO 25. Juli 1996