Wallenbachstrasse 5 Feuerwehrgebäude

Aus Wetzipedia

2009

GIS Stadt Wetzikon und Objektdaten

Chronik

1895 / 1900 Gemäss Überlieferung der Freiwilligen Feuerwehr Kempten findet am 12. Oktober die Einweihung des neuen Spritzenhauses statt. Im GIS der Stadt Wetzikon wird die Datierung auf das Jahr 1900 angegeben.[1]

1989 Das Feuerwehrdepot in Kempten bildet zusammen mit den Liegenschaften Ochsen und den älteren Flarzhäusern den alten Kern am Dorfplatz Ochsen. Mit dem alten Tröckneturm ist das Feuerwehrdepot ein schönes, erhaltenswertes Bauobjekt, schreibt der Gemeinderat in der Abstimmungsweisung. Die Freiwillige Feuerwehr Kempten will das Obergeschoss des Depots als Theorieraum, Vereinslokal und Museum für seine Zwecke nutzbar machen. Die Feuerwehrkommission unterstützt dieses Bestreben, ist jedoch der Meinung, dass die dadurch entstehenden Mehrkosten durch den Verein getragen werden müssen. An der Gemeindeversammlung vom 27. September wird ein Kredit von 280'000 Franken gesprochen für die Renovation des Feuerwehrdepots in Kempten. [2]

Nach der Renovation 1991
Vor der Renovation 1989

1991 Zur Einweihung des umgebauten Feuerwehrdepots lädt der Verein Freiwillige Feuerwehr Kempten am 6. Juli zum Tag der offenen Tür ein.[3]

2007 Die Wallenbachstrasse und die Brücke über den Kemptnerbach beim Feuerwehrdepot werden trotz Fahrverbot als Schleichweg benutzt. Die Abkürzung von der Hittnauerstrasse an die Hinwilerstrasse ist beliebt. Mit dem Neubau der Brücke und einer teilweisen Verschiebung der Strasse für Motorfahrzeuge soll dies unterbunden werden. Damit soll auch die Schulwegsicherheit verbessert werden, wie es im Quartierplan festgelegt ist. Grund für den Neubau der Brücke ist, dass der Bach hochwassersicher gemacht werden muss.[4][5]

Fotos

Lage

Die Karte wird geladen …

Einzelnachweise

  1. GIS Stadt Wetzikon, aufgerufen am 23. Juni 2021
  2. Weisung Gemeindeversammlung 27. September 1989
  3. ZO 5. Juli 1991
  4. ZO 3. August 2007
  5. Tages-Anzeiger 13. August 2007