Usterstrasse 112 bis 122

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
2007
2007

Chronik

2005 Im April beginnen die Abbrucharbeiten des Holzschopfs mit Satteldach hinter dem Haus Usterstrasse 116_118. Das langgezogene eingeschossige Gebäude ist vertikal verbrettert und weist entsprechend der Anzahl Wohnungen des Kosthauses, Usterstrasse 16/118, acht Abteile auf. Der östliche Kopf besteht aus einem gemauerten Erdgeschoss für die Waschküche und einem verbretterten Obergeschoss als Wäschegehänge.[1]

2006 Die Streiff AG lässt sechs Reiheneinfamilienhäuser, 4½-Zimmer-Stadthäuser, erstellen.[2]

Siehe auch

Dokumente

Fotos

Einzelnachweise

  1. Ortsbildchutzinventar Gemeinde Wetzikon, ARIAS Winterthur, 1997
  2. ZO 21. Februar 2003, Bauausschreibung