Kindergartenstrasse 16

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
2012
2012

Chronologie

Bedürfnisabklärung Im Schuljahr 1968/69 werden an den 14 Kindergartenabteilungen der Primarschule 368 Kinder betreut. Angemeldet sind jedoch 466 Kinder, von denen 80 Zurück gestellt werden. Der grösste Teil dieser Rückstellungen (45) betrifft die Kindergärten Baumgarten- und Kindergartenstrasse 18, in beiden kann nur ein einziger Jahrgang aufgenommen werden. Die Primarschulpflege vertritt die Auffassung, dass jedes Kind Anrecht auf einen zweijährigen Kindergartenbesuch haben sollte. Aus diesem Grund wird 1968 ein neuer Doppelkindergaten geplant.

1972

1968 Per Gemeindeabstimmung vom 19. Mai erhält die Primarschulgemeinde einen Kredit von 358'000 Franken für den Neubau eines Doppelkindergartens. Das vom Architerkurbüro M. + H.R. Egger ausgearbeitete Projekt sieht vor, den alten Kindergarten, Kindergartenstrasse 18, abzureissen. Eine Kommission kam zum Schluss, dass eine Renovation, mit verbundenem Anbau eines zweiten Klassenzimmers, höhere Kosten verursachen würde als ein Neubau. Als Bauplatz steht das Grundstück neben dem Pfarr- und Kirchgemeindehaus Kempten, Kindergartenstrasse 20, zur Verfügung.[1][2]

1972

1998 Der Doppelkindergarten benötigt eine Sanierung. Eine energietechnische Verbesserung der Baute steht im Vordergrund. Die Gemeindeversammlung bewilligt dafür am 31. März 1998 372'000 Franken.[3]

1999 Die Gemeindeversammlung vom 14. Dezember bewilligt einen Kredit von 260'000 Franken für den Bau eines kommunlaen Rad- und fussweges zwischen der Hinwiler- und Kindergartenstrasse.[4]


Fotos

Einzelnachweise

  1. Weisung Gemeinde-Urnenabstimmung vom 19. Mai 1968 im Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  2. ZO 16. Mai 1968
  3. Weisungstext Primarschulgemeinde Wetzikon, Traktandum 1, Versammlung vom 31. März 1998
  4. Weisung Gemeindeversammlung vom 14. Dezember 1999 im Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon