Kemptnertobel

Aus Wetzipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verschneiter Tobelweiher, 1980

Chronologie

1858 Spinnerei und Weberei im Tobel Kempten erbaut. [1]

1993 Markus Zinniker führt im Kemptnertobel Goldwasch-Kurse durch.[2][3]

Dezember 2011, Foto Norman Hasselbrink

1996 Mit 100 Tonnen Geschiebe aus dem Glarnerland wird oberhalb des grossen Wasserfalls das stark unterspülte Dammstück verstärkt und das Bachbett angehoben.[4]

1999 Eine Gruppe des Zivilschutzes erneuert den Fussgängersteg über den Kemptnerbach. Die rund neun Meter lange Holzkonstruktion aus Lerchenholz ersetzt die alte Brücke aus den 1980er Jahren.[5]

Brückenbau 1999

2006 Der Rastplatz vor dem grossen Giessen wird neu gestaltet. Begleitet durch das Bauamt führen Angehörige des Zivilschutzes während einer Woche die entsprechenden Bauarbeiten aus. Auf der 100 Quadratmeter grossen Kiesfläche werden zwei Abfallsammelstellen mit im Boden versenkten Behältern erstellt. Feuerstelle, Sitzbänke, Kletterbaum und mobiles WC-Häuschen vervollkommnen die Anlage.[6]

2007 In einer koordinierten Aktion werden Bestände des Japanknöterichs entlang des Bachlaufs gejätet. Es kommen 70 Kubikmeter Pflanzenmaterial zusammen.[7]

2008 Entlang der Erdwege im Wald Wetzikon Nordost beim Kemptnertobel werden Bäume gefällt. Es ist ein Teil einer Waldzusammenlegung der Meliorationsgenossenschaft Wetzikon Nordost. Die Wege werden auf vier Meter Breite ausgebaut, damit der Wald bewirtschaftet werden kann.[8]

2010 30. Januar Zum 12. Mal findet der Winterzauber im Kemptner-Tobel statt. [9]

2011 Auf der Höhe des grossen Giessens sind Felsbrocken von der Nagelfluhwand in die Tiefe gestürzt. Die Ursache ist unklar. Es wird eine Hinweistafel Warnung vor Steinschlag beim Badeplatz aufgestellt.[10][11][12][13]

Im Kemptner Tobel sind weiterhin Steinschläge von der Nagelfluhwand möglich. Beim Baden unterhalb des Felsens besteht ein gewisses Risiko, schätzt das kantonale Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (Awel) die Situation ein. [14]

Die Mauerkrone des unteren Turms wird von Mitarbeitern des Amts für Abfall, Wasser, Energie und Luft (Awel) repariert. Zudem erhielt der Turm neue Fensterrahmen und eine neue Türe.[15]

Die Fachstelle Naturschutz des Kantons Zürich, diverse Interessengruppen und die Stadt Wetzikon informieren die Bevölkerung am 18. September über geplante Massnahmen und Umsetzungen des neuen Nutzungskonzeptes im «Chämptnertobel».[16]

2014 Die Ortspartei der EVP übernimmt eine Bänkli-Baumpatenschaft im Kemptner Tobel. Die beiden Wetziker EVP-Parlamentarier Dominik Scheibler und Stefan Burch (Förster) lancieren das Projekt Baumpatenschaft Zürcher Oberland. Sie möchten, dass einzelne charakteristische Bäume in unseren Wäldern nicht für die Produktion gefällt werden müssen. [17]

Im Auftrag der Fachstelle Naturschutz des kantonalen Amts für Landschaft und Natur sind von Mitte Januar bis Anfang Februar Fällarbeiten im Gang. Ziel ist eine Aufwertung und Auflichtung der Hangriedflächen.[18]

2015 Der Winterzauber findet statt. Der Weg durchs Tobel sowie der Wasserfall werden an diesen beiden Tagen beleuchtet.[19]

2016 Der 1999 von der FDP Wetzikon lancierte und danach von einem privaten Organisationskomitee mit Jörg Muggler weitergeführte Anlass Winterzauber im Kemptner Tobel hätte beinahe zum letzten Mal stattgefunden, da man vorerst keine Nachfolger fand. Nun kann der Winterzauber-Anlass doch weiter leben. Der Motorradclub Evel Rowdies übernimmt die Organisation des Traditionsanlasses. [20][21]

2017 Der Motorradclub Evel Rowdies führt zum ersten Mal den Traditionsanlass Winterzauber im Kemptner Tobel durch. [22]

Zeichung Hans Künzi, 1970

Spezielles

Apotheker Raths erzählt, er habe in den 1920er Jahren im Tobel den Pullover am Arm gehabt, der sei vom Seil mitgerissen worden, hinauf zur Stütze und sei ölverschmiert zurückgekommen.[23]

Siehe auch

Literatur

Audio/Video

Industrie Lehrpfad

Das Kemptner Tobel ist ein Teil des Industrie Pfades Zürich Oberland. Der Pfad führt von Uster über Aathal, Wetzikon, nach Bäretswil, Neuthal und Bauma. Im Tobel kann man noch die Tobeltürme und diverse Anlagen, die der Nutzung der Wasserkraft dienten, besichtigen. Der Wanderweg ist mit dem gelben WW-Signet "INDUSTRIELEHRPFAD" gekennzeichnet.[24]

Die Wasserkraftanlagen im Tobel unterstehen dem Kulturgüterschutz Kategorie B = regionale/kantonale Bedeutung.

Ansichtskarten

Sammlung Archiv Ortsgeschichte

Kopien Ansichtskarten Privatsammlungen

Fotos und Illustrationen

Allgemein

Bach, Giessen, Weiher

Türme und Anlagen

Fotos von Dieter Schindler, eh. Rektor der Kantonsschule Zürcher Oberland, KZO, 1981

Akten im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon

Schachtel 1

  • Schreiben an die Direction der öffentlichen Arbeiten zu Handen des Hohen Regierungsrates des Cantons Zürich, 1874 (Adetswiler-Bach-Commissionsbegehren von Rüegg & Wartmann)
  • Heimatspiegel 7/1965 Abseits der Heerstrasse / Die Wasserrechte Im Kemptner-Tobel, Seminararbeit von Regula Altorfer
  • Fotokopie Karte WR 149, Kemptnertobel dat. ?
  • 2 Karten Kempnter Tobel, Wasserecht 131 Mittlerer Turm, Ansicht Norden, Osten, Süden, Westen, dat. 1975
  • 1 Karte Kempnter Tobel, Wasserecht 131 Mittlerer Turm, Grundriss Erdgeschoss, dat. 1975
  • 2 Karten Kempnter Tobel, Wasserecht 141 unterer Turm, Ansicht Norden, Osten, Süden, Westen, dat. 1975
  • 1 Karte Kemptner Tobel, Wasserrecht 141, unterer Turm, Grundriss Erdgeschoss, dat. 1975
  • Kopierte Semester-Arbeit Lukas Henggeler, 1982
  • Schreiben Kantonale Denkmalpflege Kemptnertobel Wasserkraftanlage, 1983
  • Gutachten Nr. 11-82 Wetzikon/Bäretswil. Kemptnertobel. Wasserkraftanlage, 1982
  • Erläuternder Bericht zum KDK-Gutachten Nr. 11-82
  • Mappe mit alten Protokollen, Baudirektion und Regierungsrat Zürich
  • Kartenausschnitt Kemptnertobel, Kantonales Vermessungsamt, März 1981
  • Plan 13 Kemptnertobel oberer Teil bis Kläranlage Bäretswil, 16. März 1981
  • Mappe mit Unerlagen zum Wasserrecht, ganzes Tobel
  • Zwei Fotos beim Kieswerk Bäretswil, 1986
  • Semesterarbeit A. Naef, Kemptner Tobel, Siedlungsplanung, 1975
  • Mappe mit Sanierungsvorschlägen
  • Heft Tobelfest vom 20. Juni 1981 mit Fotos und Zeitungsartikeln
  • Mappe mit Fotos Kemptnertobel
  • 1 Fotobuch Kemptnertobel Oktober 2017, Datenträger 45 (Originalfotos)
  • Heft 1 mit Zeitungsartikeln 1986 bis 31. Januar 2015

Lage

Die Karte wird geladen …

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Qu Archiv
  2. Brückenbauer 14. Juli 1993
  3. ZO 9. August 1995
  4. ZO 5. Juli 1996
  5. ZO 17. April 1999
  6. ZO 1. Juni 2006
  7. Tages-Anzeiger 11. Juli 2007
  8. ZO 2. Februar 2008
  9. ZO 1. Februar 2010
  10. Tages-Anzeiger 1. März 2011
  11. Tages-Anzeiger 14. März 2011
  12. ZO 1. März 2011
  13. regio 7. Juli 2011
  14. regio 7. Juli 2011
  15. ZO 1. September 2011
  16. regio 8. September 2011
  17. regio 10. Juli 2014
  18. regio 23. Januar 2014
  19. ZO 21. Januar 2015
  20. regio 21. Januar 2016
  21. regio 17. November 2016
  22. ZO 30. Januar 2017
  23. Aufzeichnungen Alt Chronist Werner Altorfer im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon, 1991
  24. industrielehrpfad-zo.ch/index.php?page=home-2