Hermann Bebie

Aus Wetzipedia


Hermann Bebie

Portrait von Hermann Bebie
Portrait von Hermann Bebie

Vor­name: Hermann
Nach­name: Bebie
Allianz­name: Homberger
Ge­schlecht: männlich
Geburts­datum: 22. April 1857
Todes­datum: 21. Juli 1946
Beruf: Unternehmer, Färbereiarbeiter
Amt: Leiter Bücherverlag Schweizerischer Stenographenverein
VIAF: Kennung des Eintrags zur Person im „Virtual International Authority File (VIAF)“. 18203349
GND: Kennung des Eintrags zur Person in der „Gemeinsamen Normdatei (GND)“. 126019207

Hermann Bebie (geb. 22. April 1857; gest. 21. Juli 1946). Er war Pionier der Schweizerischen Stenographenbewegung und Zürcher Oberländer Mundartpoet.



Leben


1875 Tritt er als Mitglied in den Schweizerischen Stenographenverein ein.[3]

1877 Gründet Bebie am 11. Mai den Stenografenverein Wetzikon.[3]

1882 Übernahme der Leitung des Bücherverlags des Schweizerischen Stenographenvereins.[1]

1890 Übernimmt Hermann Bebie den Verlag gegen eine jährliche Vergütung von 500 Franken in Pacht und erneuert das Unterhaltungs- und das Vereinsblatt Schweizer Stenograph.[1]

1892 Richtet er in Wetzikon für den Verein ein ständiges Sekretariat ein. Seinem Engagement ist das rasche Anwachsens des Verbandes und zu einem guten Teil auch der Erfolg des Systems Stolze-Schrey in der Schweiz zu verdanken. Im Zürcher Oberland gründete Bebie mehrere örtliche Stenographievereine.[1]

1909 Hermann Bebie wird Ehrenmitglied im Schweizerischen Stenographenverein.[3]

1920er Jahre Die AG Buchdruckerei Wetzikon druckte von Beginn an die Zeitschriften und Buchpublikationen des Stenographenvereins. Mittlerweile erreicht die Auflage 6000 Exemplare (1880: 650 Exemplare).[1]

1928 Geht der Verlag des Schweizer Stenographen an die AG Buchdruckerei Wetzikon über, während die Herausgabe beim Verein bleibt.[1]

1950 In diesem Jahr übernimmt die AG Buchdruckerei Wetzikon aus den Händen von Hermann Bebie-Thommen (Sohn) den Verlag der Lehrmittel, so dass Wetzikon für stenographische Literatur in der Schweiz weiterhin das Produktions- und Verlags-Zentrum bildet.[1]

Siehe auch

Literatur

Pressespiegel

Audio

  • Audio 44 - Hermann Bebie, sein Leben, seine Gedichte: Paul Bachmann im Gespräch mit Karl Bauert, 16. September 1988.


Fotos

Unterlagen im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon

Inhalt Schachtel Bebie Hermann

  • Jahresfest von 1879 der schweizerischen Stolzeaner in Uster. Humoristischer Vortrag von Hermann Bebie in Handschrift.
  • Nachweis von Der fröhliche Stenograph. Eine Sammlung humoristischer Lieder und Vorträge von Hermann Bebie in der Zentralbibliothek Zürich.
  • Nachweis von Liederbuch für Schweizer Stenographen, herausgegeben von Hermann Bebie, 1883 in der Zentralbibliothek Zürich.
  • Gedicht Ode auf die Dürsteler-Seide von Hermann Bebie, 1876
  • Gedichte von Hermann Bebie in Handschrift oder aus verschiedenen Publikationen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 AG Buchdruckerei Wetzikon: 100 Jahre AG Buchdruckerei Wetzikon 1870-1970
  2. Audio_44 Gespräch Paul Bachmann mit Karl Bauert
  3. 3,0 3,1 3,2 Heimatspiegel November 1942 Die Schweizer Stenographen in Wetzikon