Demokratische Partei Wetzikon (DP)

Aus Wetzipedia

Chronik

1867 Die Demokratische Partei (DP) des Kantons Zürich wird gegründet. Hauptziele damals: Das Herbeiführen eines ernsthaftigen Ausbaus der Demokratie und die Verminderung der sozialen Spannungen.

1918 Das erste im Archiv Ortsgeschichte aufbewahrte Kassabuch ist von 1918, beschriftet mit Demokratischer Gemeindeverein.

1980 Die Partei reicht am 5. Januar ein Motionsbegehren ein. Damit wird die die Frage ob Wetzikon einen grossen Gemeinderat einführen will, wieder aktuell.

1989 Wiedereintritt der Ortspartei Wetzikon in die Kantonalpartei.

2000 Ortsparteipräsident Elmar Weilenmann wird neu auch als Präsident der Kantonalpartei gewählt.

2005 Präsident Elmar Weilenmann reicht nach 10-jährigen Präsidium den Rücktritt ein. Die Partei beschliesst an der Generalversammlung am 6. Juli die Auflösung der Partei. Am 28. November überbringt er die Akten ins Archiv Ortsgeschichte Wetzikon[1]

Pressespiegel

  • Wetziker Spiegel August 2005: Die Demokratische Partei hört auf. Wetzikon verliert eine ihrer traditionsreichsten Ortsparteien. Autor: Elmar Weilenmann.

Präsidium

  • Albert Weber (*1843†1927), Schlossermeister - Bis 1926
  • Friedrich Wiesendanger (*1890†1947), Lehrer, - 1926 bis 1932
  • Adolf Weilenmann (*1875†1943), Baumeister, 1933 bis 1941
  • Hermann Bendiner (*1891†1969), Dr. jur, 1942 bis 1952
  • Dr. Bruno Bühler (*1917†1968), Bankier, 1953 bis 1958
  • Fritz Kammermann, Chef Bauamt, 1959 bis 1960
  • Theodor Weilenmann, Baumeister, 1961 bis 1962
  • Beny Furrer (*1924†1968), Lehrer, 1963 bis 1968
  • 1969 vakant
  • Heinrich Bossert, Gemeindeammann, 1970 bis 1972
  • Franco Fasani, Architekt, 1973 bis 1975
  • Armin Kündig, Fabrikant, 1976 bis 1978
  • Heinrich Frei, Treuhänder, 1979 bis 1989
  • Urs Leibundgut, EDV, 1990 bis 1994
  • Elmar Weilenmann, Liegenschaften-Verwalter, 1995 bis 2005

Dokumente

Unterlagen im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon

Schachtel 1 Demokratische Partei Wetzikon

  • Heft 1 mit Zeitungsausschnitten 1980 bis 2005
  • Protokolle Versammlungsberichte 1950 bis 1959 - 1959 bis 1975 - 1976 bis 2005
  • Jahresberichte Demokratische Partei 1973 - 1981 bis 2001 - 2003
  • Statuten, Geschichte Ortspartei
  • Mappe Allgemeine Informationen
  • Logo Partei
  • Mitglieder- und Präsenzlisten
  • Kantonal- und Bezirkspartei
  • Hundert Jahre Demokratische Partei Zürich
  • Von der Demokratischen Partei verfasste Leserbriefe
  • Jahresrechnungen: 2000 - 1990 - 1988 - 1980 - 1979 - 1974 - 1971/72
  • Sparheft Zürcher Kantonalbank Agentur Wetzikon / Demokratische Partei 1954 bis 1970
  • Verschiedene Rechnungsbelege: Mappen 1929 bis 1934
  • Cassa-Buch Demokratischer Gemeinde-Verein 1918 bis 1952

Objekt im Museum Wetzikon

Stempel Demokratische Partei (Inventarnummer 4193)


Einzelnachweise

  1. Wetziker Spiegel Nr. 8/2005