Bahnhofstrasse allgemein

Aus Wetzipedia

(Weitergeleitet von Bahnhofstrasse)

2003

Spezielles

Chronik

1837 Erstellt Wetzikon eine Strasse, die den Löwen mit Unterwetzikon verbindet (Vorläufer der Bahnhofstrasse).[1]

1857 Mit dem Anschluss Wetzikons ans Eisenbahnnetz erhält die Strasse aller Wahrscheinlichkeit nach den Namen Bahnhofstrasse.[1]

1860 Wird eine Strasse von Unterwetzikon gegen Bossikon und Hinwil erstellt.[2][1]

1903 Von 1. Oktober 1903 bis 14. Mai 1939 führt die Wetzikon-Meilen-Bahn eine einspurige Innerorts-Tramlinie vom Bahnhof Wetzikon zum Restaurant Ochsen in Kempten, die sogenannte Bünzlitrucke.

1921 Die Strasse wird geteert.

1930 Einbringung der Kanalisation.

1939 Nach der Aufhebung der Tramlinie erhält die Bahnhofstrasse eine Korrektion. Nun verkehrt der Bus.

1968 Wird die Fahrbahn der Bahnhofstrasse auf 9 Meter verbreitert, so dass eine Sonderspur für die Linksabbieger bei der Einfahrt in die Kirchgasse zur Verfügung steht.

1969/1970 Die Kirchgasse in Richtung Unterwetzikon und - in umgekehrter Richtung - die Bahnhofstrasse zwischen Eggstrasse und Kirche, werden zu Einbahnstrassen erklärt.[3]

1973 Wird die Schrägparkierung entlang der Karrerwiese aufgehoben.[4][5]

1988 Der Name Löwenplatz wird wieder bekannter, da die, am 25. August eröffnete, Neuüberbauung LEUE heisst.

1992 Unter der Federführung der FDP Wetzikon bringt eine Arbeitsgruppe die Broschüre Bahnhofstrasse 2000 heraus.

1995 Seit Herbst besteht die Neuüberbauung Bachtelhof gegenüber dem Gemeindehaus.

1999 Kreiselbau Bahnhofstrasse/Pappelnstrasse.

2000 Im März erfolgt versuchsweise die Einführung des Linksabbiegeverbots für Motorfahrzeuge an der Einmündung Bachtel-/Bahnhofstrasse. Autos und Busse müssen den Kreisel (Pappelnstrasse) passieren um ins Dorfzentrum zu gelangen.[6]

2001 Der Gemeinderat stellt am 4. Juli ein Verkehrsleitbild/Gestaltung Bahnhofstrasse vor.

2002 Die Stuhlaktion Sit-on wirft emotionale Wellen in der Bevölkerung. Fast 125 farbige Stühle, grosse und kleine durch die Firma Dietliker geschaffen, zieren von Anfang Juli bis Ende August die ganze Strasse.

Die Umgestaltung der Bahnhofstrasse im Bereich Einkaufszentrum Trompete, Kosten von 1,5 Mio. Franken, wird an der Urnenabstimmung vom 22. September mit 3193 Nein gegen 2129 Ja deutlich abgelehnt.[7][8]

2003 Zwischen Ostern und September rollt der Verkehr auf der Bahnhofstrasse, zwischen der Schneggenstrasse und der Reformierten Kirche, nur dorfaufwärts. In diesem Teilstück werden Wasser-, Gasleitungen und Deckbelag erneuert. Neu gestaltet wird auch der Bereich der Dreiecksinsel unterhalb der Kirche. Fahrzeuge, die von Unterwetzikon her kommen, sind nicht mehr vortrittsberechtigt. Seit der Sanierung fehlt auf der Fahrbahn die Mittelstreifenmarkierung - damit ist die Bahnhofstrasse als sogenannte Kernfahrbahn zu bezeichnen[9][10]

2004 In den Sommerferien erfolgt die Sanierung der zweiten Strassenseite in Richtung Bahnhof. Die Bushaltestelle bei der Trompete wird auf die Fahrbahn verlegt. Es gilt wieder Einbahnverkehr in Richtung Reformierte Kirche. Die Umleitung Richtung Bahnhof erfolgt über die Tödistrasse.[10][11]

2005 Im Oktober wird die Bahnhofstrasse von der Binzackerstrasse bis zur Stationsstrasse eine Woche lang für den Verkehr gesperrt. Der Strassenbelag wird vollständig entfernt und neu eingebaut.[12]

2013 Der Gemeinderat bewilligt im Juni einen Kredit von 180'000 Franken für Verkehrsoptimierungen und bauliche Massnahmen an der Stationsstrasse Kempten. Ziel ist es den motorisierten Individualverkehr aus dem Gebiet der Motorenstrasse zu verlagern. So soll eine Einbahnstrecke der von der Stationsstrasse in die obere Bahnhofstrasse ausfahrende Verkehr verhindern. Übergeordnetes Ziel dieser Massnahme ist es, die Zeitverluste der Linienbusse der VZO zu verringern.[13]

2015 Der Fussgängerstreifen auf der Bahnhofstrasse auf der Höhe der Einmündung Bühlstrasse wird aus Sicherheitsgründen entfernt.[14][15]

2019 An der Pfaff-Kreuzung in Unterwetzikon wird der Belag erneuert. Die Arbeiten erfordern eine zweitätige Vollsperrung für den Verkehr.[16][17]

Siehe auch

Pressespiegel

Literatur

Heimatspiegel

  • Heimatspiegel Nr. 9/2003 - Europas längste Bahnhofstrasse. Eine Reise mit der Bünzli-Trucke vom Bahnhof Wetzikon nach Kempten. Autor: Willi Müller

Sammlung Archiv Ortsgeschichte Wetzikon

TitelTypAutor(in)JahrVerlagDK-ZifferZugang
Bahnhofstrasse 2000BroschüreVerschiedene Arbeitsgruppen1992904online zugänglich
Chronikstube Wetzikon 1972 bis 1997BroschüreRenate Oberle
Erich Peter
Dr. Hans Messmer
Kathrin Räber
Willi Müller
1997904online zugänglich
REK Wetzikon 2010Kopien gebundenGemeinderat Wetzikon2010904frei zugänglich
Wohnhaus zur SonneKopien gebundenFarbkanzlei: Antje Brückner, Ursula Raymann2015904frei zugänglich

Fotos

Nach 1970

Vor 1970

Filme

Lage

Die Karte wird geladen …

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 ZO 31. Juli 2015
  2. Felix Meier Geschichte der Gemeinde Wetzikon
  3. Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderats vom 26. August 1970
  4. Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderats vom 26. August 1970
  5. Foto Hochbauamt Kanton Zürich, Photodienst, 1973
  6. ZO 25. März 2000
  7. Weisung, Abstimmung vom 22. September 2002
  8. ZO 23. September 2002
  9. ZO 16. April 2003
  10. 10,0 10,1 ZO 15. Januar 2004
  11. ZO 6. Juli 2004
  12. ZO 1. Oktober 2005
  13. regio 20. Juni 2013
  14. Medienmitteilung Stadt Wetzikon, 21. Juli 2015
  15. regio 30. Juli 2015
  16. ZO 10. Mai 2019
  17. ZO 22. Juni 2019
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Wetzipedia. Durch die Nutzung von Wetzipedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.