Usterstrasse 191

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Usterstrasse 191, allgemeine Informationen

1961 Die Kläranlage wird in Betrieb genommen. Ausgerichtet auf 22000 Einwohner.

Kläranlage Wetzikon, 1973

1993 Das Stimmvolk bewilligt am 6. Juni einen Bau Kredit von 43 Millionen Franken um die ARA zu Erweitern und zu Sanieren.

Modell ARA Flos

1994 Gemeindewerke und Werkhof Bauamt beziehen im Herbst den gemeinsamen Werkhof, ehemals Panelectra AG, an der Usterstrasse 181 bei der Kläranlage Flos.[1]

1995 Spatenstich am 28. April in der Kläranlage Flos. Der Ausbau soll 44 Millionen Franken kosten.[2]

2001 Mit der Inbetriebnahme des Filters im Juli, wird der Umbau abgeschlossen.

2010 Der Gemeinderat bewilligt Fr. 157'000.-- für die Sanierung des Flachdaches der Abwasserreinigungsanlage (ARA) Flos.[3]

Siehe auch

Literatur

  • Wetziker Spiegel 2001 ARA Abwasserreinigungsanlage Flos, Einweihung der erweiterten Abwasserreinigungsanlage am 7. September, nach fünfjähriger Bauzeit, S. 13

Fotos

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Aufzeichnungen alt Chronist Werner Altorfer im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  2. Aufzeichnungen alt Chronist Werner Altorfer im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  3. ZO 3. August 2010