Traube

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
2006

Chronologie

1877 bis 1911 Die Liegenschaft wechselt zwischen acht verschiedenen Besitzern. 1911 kaufen Moritz Kunz Simon S. Weil aus Zürich das Wohnhaus.[1]

Wirtshausschild Traube Ettenhausen

1911 Am 14. November erwirbt Albert Sidler (*16. April 1873†15. Juli 1944), von Hinwil, Bäckermeister, ein Wohnhaus mit Backofen und gewölbtem Keller und eine Scheune mit Zimmern und Laden. Dazu ein Gebäudeplatz, Waldungen in der Schönwies und vierzehn Aren Baumgarten und Wiesen genannt Wässeri für 30'000 Franken. Zum Kauf gehört: das sämtliche vorhandene Bäckerei- und Wirtschaftsmobiliar.[2]

1925 Am 3. Juni erwirbt Jacques Kofel (*1869), Friedensrichter von Niederweningen und wohnhaft zum Ochsen in Kempten, das Wohnhaus mit Backofen, den gewölbten Keller und eine Scheune mit Laden und Zimmern und Umschwung für 50'000 Franken.[3]

1925 bis 1928 Noch zweimal wechseln die Besitzer, bis die Liegenschaft am 30. Oktober 1928 an den Bäcker Ludwig Vogelbacher (*1900) verkauft wird.[4]

Restaurant zur Traube, grosse Klein-Bäckerei und Spezerei-Handlung, 1934

2002 Ab Ende Juni werden türkische Spezialitäten angeboten. Neu verfügt die Traube über einen Barbetrieb.[5]

2004 Am 10. Mai öffnet das Restaurant Traube wieder. Als neue Gastgeber wollen Sonja Menzi und Tochter Sarah die Traube wieder zur traditionellen Dorf-Beiz erwecken.[6]

2006 Der Gemeinderat bewilligt die dauernde Hinausschiebung der Polizeistunde bis 4 Uhr.[7]

Ida und Ludwig Vogelbacher mit Personal vor dem Restaurant Traube in Ettenhausen

2013 Der Kanton will die Traube veräussern. Da der Kanton Land für den Rad- und Gehweg an der Hinwilerstrasse benötigte, hatte er die Liegenschaft, die unter dem Namen Pension Elisabetta ein Rotlicht-Etablissement war, erworben.[8]

2016 Am 14. Dezember bewilligt der Grosse Gemeinderat (Parlament) mit 23 Ja- zu 8-Nein-Stimmen 544'000 Franken für den Kauf der Liegenschaft, die als Wohnraum für Asylsuchende genutzt werden soll.[9]

Siehe auch

Fotos

Einzelnachweise

  1. Abschrift von Grundprotokoll, Kopie im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  2. Kaufbrief, Kopie im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  3. Kaufbrief, Kopie im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  4. Kaufbrief, Kopie im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  5. ZO 26. Juni 2002
  6. Wetziker Spiegel April 2004
  7. ZO 10. November 2006
  8. ZO 18. Dezember 2013
  9. ZO 15. Dezember 2015