Rudolf Walder

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Rudolf Walder

Portrait fehlt

Es ist kein Portrait dieser Person verfügbar.

Vorname: Rudolf
Nachname: Walder
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: 4. März 1876
Geburtsort: Pfrundweid Wetzikon
Todesdatum: 27. August 1914
Beruf: Anstaltleiter, Politiker
Amt: Kantonsrat, Gemeindepräsident, Gemeinderat, Präsident Schulgemeinde Kempten

Rudolf Walder (geb. 4. März 1876 in Pfrundweid Wetzikon; gest. 27. August 1914). Er leitete die Pflegeanstalt Pfrundweid (heute Sonnweid) und sass im Kantonsrat. Von 1901 bis 1914 im Gemeinderat, ab 1907 als Gemeindepräsident.



Leben

Rudolf Walder verbrachte die Jugendjahre in der Pfrundweid Wetzikon. Nach der Sekundarschule folgte eine Ausbildung in einem Institut in Peseux bei Neuenburg. Heimgekehrt leitete er die Pflegeanstalt Pfrundweid und betrieb auf dem väterlichen Heimwesen Landwirtschaft.[1]

Unter ihm fand der Ausbau der Wasserversorgung, sowie der Übergang des Elektrizitätswerkes in Besitz und Betrieb der Gemeinde Wetzikon und der Bau der Bühlstrasse statt.[1]

Politische Stationen

  • Präsident der Schulgemeinde Kempten, 1901[1]
  • Gemeinderat Wetzikon, 1904 bis 1914, seit 1907 Gemeindepräsident[1]
  • Kantonsrat ZH, 1910 bis 1914[1]

Ämter

  • Steuerkommissär Bezirk Pfäffikon (ab 1912)[1]
  • Verwaltungsrat Uerikon-Bauma-Bahn[1]
  • Verwaltungsrat Wetzikon-Meilen-Bahn[1]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Gustav Strickler: Verdienstvolle Männer vom Zürcher Oberland, 1937