Guyer-Zeller-Strasse 25

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Wohn- und Geschäftshaus, Guyer-Zeller-Strasse 25/27, ab 2007

2009

2007 Die Baubewilligung erfolgt. Die ehemaligen Weka-Gebäude, u.a. Guyer-Zeller-Strasse 23, werden abgetragen.[1]

Am 14. November berichtet der Zürcher Oberländer über die Grundsteinlegung des neuen SUVA-Gebäudes. Es soll im September 2008 bezugsbereit sein.[2]

Mai 2008

2010 Die Finass Reisen AG zieht Ende November von der Bahnhofstrasse 105 in das SUVA-Geschäftshaus in Unterwetzikon.

2015 Erfolgen innere Umbauten (Mieterausbau) im dritten Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses.[3]

Siehe auch

Fotos

Fabrikgebäude bis 2007

  • Ehemals Hofstrasse 8, seit 1994 Guyer-Zeller-Strasse 25, seit 2007 Guyer-Zeller-Strasse 25/27

1941-1991 Weka AG

Nullgleis 2005

1995 Ein neues Kulturprojekt öffnet seine Pforten in der ehemaligen Weka-Fabrik. Die Initianten nennen das Projekt Nullgleis.[4]

2005 Eine vorsorgliche Untersuchung ergibt Bleirückstände auf dem Gelände der Weka.[5]

Im Hinblick auf einen Verkauf des Weka-Grundstückes bewilligt der Gemeinderat einen Betrag von Fr. 19'100.-- für eine Altlasten-Voruntersuchung.[6]

An der Gemeindeversammlung vom 20. September entscheiden die Stimmbürger das Areal Nullgleis (3 Grundstücke) der SUVA für 6 Millionen Franken zu verkaufen.[7][8]

2006 Gestützt auf das Planungs- und Baugesetz hat der Gemeinderat mit Beschluss vom 12. Juli dem privaten Gestaltungsplan Guyer-Zeller-Strasse (SUVA) zugestimmt.[9]

Fotos


Einzelnachweise

  1. Baubewilligungen, ZO 11. April 2007
  2. ZO 14. November 2007
  3. Bauausschreibung ZO 13. April 2015
  4. ZO 15. Dezember 1995
  5. ZO 30. April 2005 und 4. Juni 2005
  6. ZO 30. April 2005
  7. Wetziker Spiegel August 2005
  8. ZO 9. August 2005
  9. ZO 21. Juli 2006