Fussballclub Wetzikon

Aus Wetzipedia

Chronik

1922 Der Verein wird am ersten August gegründet. Die erste konstituierende Versammlung findet am 1. September unter dem Vorsitz von Edy Gassmann statt. Die erste Vereinsleitung sieht wie folgt aus: Ernst Meier (Präsident), Jules Rehmann (Vizepräsident), Fritz Pfister (Sekretär), Emil Ehmann (1. Kassier), Ernst Hirzel (2. Kassier), Paul Sibold (Protokollführer), Hans Wettengl und Alfred Zuberbühler (Materialverwalter), Edy Gassmann (Beisitzer), Hans Schweizer (1. Captain) und Paul Sibold (2. Captain).[1]

1938 Erstes Grümpelturnier am 31. Juli.[1]

1972 50 Jahre feierte der Verein mit den noch lebenden Grünungsmitgliedern: Jules Rehmann, Ernst Hirzel, Alfred Zuberbühler, Wilhelm Mägerle, Hans Schweizer, Ernst Meier und Hermann Leutwyler.[2]

1973 Am 16. August erscheint ein Porträt über den Wetziker Nationaliga-B-Schiedsrichter Otto Wyniger. Im Mittelpunkt seine schon 15-jährige Karriere als Schiedsrichter. 1978 tritt Wyniger zurück.[3]

1974 Trainerwechsel: Auf Arnold Kägi folgt Donato Müller.

1997 75. Geburtstag.[4]Die Publikation 75 Jahre Fussballclub Wetzikon erscheint.

1998 Aufstieg in die erste Liga.[5]

2004 An der Urnenabstimmung vom 16. Mai lehnen Wetzikons Stimmberechtigte einen 1,5-Millionen-Kredit für ein neues Kunstrasenfeld ab (1766 Ja zu 3944 Nein).[6]

2007 Am 29. April findet ein Fussballfest statt. Der Verein kürt sein All-Star-Team. Neu dabei Fredy Gröbli und Rosario Martinelli.[7]

2008 Der Nachfolger von Markus Etter als Trainer des Wetziker Fanionteams ist bekannt: Im Sommer steigt Beat Aebi vom Assistenztrainer zum Chefcoach auf.[8]

2012 An der Generalversammlung vom 9. März 2012 löst Stefan Gautschi Joachim Meissner als Vereinspräsident des Fussballclubs ab.[9]

Vereinspräsidium

  • 1922 bis 1923 Ernst Meier
  • 1923 bis 1926 Jakob Walter
  • 1926 bis 1928 Georg Gross
  • 1928 bis 1929 Dietiker
  • 1929 bis 1930 Josef Keller
  • 1930 Conny Keller (3 Monate)
  • 1931 bis 1932 Gottlieb Büchi (interimistisch)
  • 1932 bis 1933 Hans Schweizer
  • 1933 bis 1934 Viktor Marti
  • 1934 bis 1935 Gustav Wildi
  • 1935 bis 1938 Heinrich Meili
  • 1938 bis 1941 Karl Urech (offiziell)
  • 1939 bis 1941 Kurt Homberger (inoffiziell in Vertretung von Karl Urech)
  • 1941 bis 1953 Kur Homberger
  • 1953 bis 1954 Oskar Wiesendanger
  • 1955 bis 1958 Ruedi Habegger
  • 1958 bis 1964 Edy Schwegler
  • 1964 bis 1968 Edy Herzog
  • 1968 Kurt Fricker (6 Monate)
  • 1969 bis 1976 Guido Giani
  • 1976 bis 1977 (vakant, interimistisch durch Gesamtvorstand)
  • 1977 bis 1981 Kurt Stamm
  • 1981 bis 1994 Eugen Manser
  • 1994 bis 2000 Remo Vogel
  • 2000 bis 2001 Max Huber, Werner Iten und Hans-Jörg Schwyter (Triumvirat)
  • 2001 bis xxxx Hans-Jörg Schwyter
  • xxxx bis 2012 Joachim Meissner
  • 2012 bis xxxx Stefan Gautschi

Trainingsplätze

  • Bis 1931 im Rötel
  • 1932 bis 1957 im Feld
  • Seit 1957 auf der Sportanlage Meierwiesen
  • Wintertraining: Seit 1941 in der Sekundarschulhaus-Turnhalle, später Kantonsschulhaus-Turnhalle

Dokumente

Fotos

Literatur

TitelTypAutor(in)JahrVerlagDK-ZifferZugang
75 Jahre Fussballclub WetzikonBuch gedrucktDaniel Crotta1997FC Wetzikon796frei zugänglich
Erinnerungen aus Alt-WalfershausenBroschüreHeinrich Angst1968904frei zugänglich

Filme

FilmAutor(in)JahrFarbeTonDauerSignaturZugangYouTube
Fussball in Unterwetzikon (1957)Karl Kofler1957janein65F85online zugänglichqPdeX1FwfQE

Unterlagen im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon

Schachtel 1 Fussballclub Wetzikon

  • Club-Nachrichten 1977 bis 2002

Schachtel 2 Fussballclub Wetzikon

  • Mietvertrag zwischen A. Graf Sägerei und dem Fussballclub. Es geht um das Wiesland auf dem Kemptnerfeld zur Benützung als Spielplatz für 400 Franken pro Jahr.
  • Diplom für Eugen Gröbli, 1947. Ernennung zum Ehrenmitglied des Fussballclubs Wetzikon.
  • Zeitungsartikel Schweizer Fussball und Athletik zum Fall Wetzikon in der 1. Liga 9. August 1950
  • 16. Grümpelturnier 5.6. Juli 1958, Gruppeneinteilung, Spielplan und Turnier-Reglement.
  • Mannschaftsfoto 1974
  • Diverse Fotos u.a. All Stars Team (2007)
  • Werbebroschüre von 2004
  • 50 Jahre Fussballclub Wetzikon 1922 bis 1972
  • Sonderbeilage Zürcher Oberländer Regionalfussball: 1995/1996 und 2002/2003
  • Heft 1 mit Zeitungsausschnitten 1972 bis Februar 1980
  • Heft 2 mit Zeitungsausschnitten 1980 bis Februar 1985
  • Heft 3 mit Zeitungsausschnitten 1985 bis Februar 1989
  • Heft 4 mit Zeitungsausschnitten 1990 bis 1997
  • Heft 5 mit Zeitungsausschnitten 1998 bis 2000
  • Heft 6 mit Zeitungsausschnitten 2001 bis Februar 2006
  • Heft 7 mit Zeitungsausschnitten März 2006 bis 25. September 2008
  • Heft 8 mit Zeitungsausschnitten 25. September 2008 bis 15. Juni 2022

Schachtel 3 Fussballclub Wetzikon

  • Club-Nachrichten 2005 bis 2007

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Publikation 50 Jahre Fussballclub Wetzikon 1922 bis 1972
  2. ZO 9. Oktober 1972
  3. ZO 16. August 1973
  4. ZO 3. Januar 1997
  5. ZO 15. Juni 1998
  6. ZO 17. Mai 2004
  7. Wetziker Spiegel April 2007
  8. Tages-Anzeiger 20. Februar 2008
  9. ZO 10. März 2012