Emil Spörri

Aus Wetzipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emil Spörri

Emil Spörri (*16. Februar 1867; †13. Januar 1954)[1]war Gemeindepräsident, Bezirksrichter und Statthalter des Bezirkes Hinwil.


Stationen


Leben

Bis 1895 Emil Spörri stammt aus einer bäuerlichen Familie in der Harlachen. Er ist als Landwirt auf dem väterlichen Heimwesen als Landwirt tätig.[2]

1895 Emil Spörri führt das Restaurant Havanna in Kempten.[3][4]

1899 Gründung der Mechanischen Eisenwarenfabrik AG Kempten (MEK) mit seinen Freunden Dr. Max Haegi, Jakob Graf-Honegger und Direktor Rob. Honegger.[5]

1911 Spörri ist Kassier bei der Bezirkssparkasse Hinwil und Verwalter des Altersasyls.[1]

1928 Statthalter Emil Spörri ist als Vizepräsident im Vorstand der Gemeinnützigen Gesellschaft des Bezirkes Hinwil.[6]


Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 Aufzeichnungen von Pfarrer Kaspar Honegger, Chronik von Wetzikon 1954, Seite 45
  2. Chronik von Wetzikon 1954
  3. Telefonverzeichnis 1895, Kopie im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  4. Chronik von Wetzikon, 1954
  5. Zusammenfassung der MEK-Firmengeschichte von Sepp Lauber für das Archiv Ortsgeschichte am 10.10.2007
  6. Hundert Jahre Gemeinnützige Gesellschaft und Sparkasse des Bezirkes Hinwil, Seite 87