Bahnhofstrasse 280

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bahnhofstrasse 280, allgemeine Informationen

Juni 2013

1956 Baut Bruno Eschler neben dem ehemaligen Rössli das moderne Geschäftshaus mit Café Terrasse, Brotladen und Modeatelier Raffaele Schiavone an der Bahnhofstrasse 280 - Architekt: Rudolf Lilljeqvist (*29. April†3. November 2016).[1]

1975 Ruth und Raffaele Schiavone lassen das das Lokal durch Innenarchitekt Max Schoch neu gestalten.[2]

2008

1976 Neben dem Restaurant Terrasse wird das ehemalige Restaurant Rössli mit der Hausnummer Rössli Kempten abgebrochen. An derselben Stelle entsteht der Geschäftshaus-Neubau «Schiavone» mit der neuen Hausnummer 278.[3]

1980 Umbau des Ladengeschäftes Bäckerei zu «Fredys Brotchorb».[4]

1980

1981 Das Café Terrasse steht mit Pius Reichenbach und Silvia Schoch unter neuer Leitung, nachdem Ruth Schiavone das Lokal elfeinhalb Jahre führte.[5]

1998 Moritz Kessler übernimmt das Restaurant Terrasse als Pächter.[6]

2000 Die Bäckerei wird im April aufgegeben. Die Produktionsräume an der Bodenstrasse 3 werden in Wohnungen umgebaut.[7]

Am 30. Juni folgt die Neueröffnung als Restaurant Terrasse-Galeria.

2007 Mit «Avivas Music Lounge» wird im Terrasse ein neues Programm lanciert. In Klubatmosphäre sollen zweimal im Monat Blues-Konzerte stattfinden.[8]

Dokumente

Fotos

Einzelnachweise

  1. Werner Altorfer: Als Wetzikon noch ein Dorf war, Seite 62
  2. ZO 12. August 1975
  3. ZO 28. Februar 1976
  4. Aufzeichnungen alt Chronist Werner Altorfer im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  5. ZO 18. August 1981
  6. ZO 6. März 1998
  7. Aufzeichnungen alt Chronist Werner Altorfer im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  8. ZO 31. Januar 2007