Weiherstrasse 4

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Chronologie

2010

1922 Kauft Edwin Hirzel Land an der Weiherstrasse von den Gebrüdern Gubelmann.[1]

1924 Erstellungsjahr[2] Edwin Hirzel, Schreinerei + Innenausbau erstellt einen Magazinbau mit Garagen und Ausstellungsräumen für die Möbel.[3]

1947/1948 Folgt ein weiterer Um- und Aufbau der südlichen Werkstätten. Der alte Holzschopf-Aufbau wird abgebrochen und wieder aufgebaut, um als Holzlagerschuppen zu dienen.[4]

Möbel-Ausstellung Edwin Hirzel, undatiert

1960 Die Firma Edwin Hirzels's Söhne erstellt ein Gartenhaus am bestehenden Ökonomiegebäude.[5]

Möbel-Ausstellung Edwin Hirzel, undatiert

1998 Rita Mettler eröffnet die Kinderkleider-Boutique „Die kleinen Strolche“[6]

2006 Sergio Tommasi, tommasi print & web, eröffnet am 20. Mai einen Apple-Shop.[7][8]

2009 Es soll ein Teilabbruch des Wohn- und Gewerbehauses sowie der Abbruch des Schopfs erfolgen. Geplant ist ein Neubau Mehrfamilienhaus an der Weiherstrasse 6 mit 14 Wohnungen und Tiefgarage mit 18 Parkplätzen.[9]

2014 Neu ist die Galerie Sprenger & Tommasi in das Computer- und EDV-Dienstleistungsgeschäft integriert. Mit Roma Messmer, die vom 23. August bis 28. September ihre Werke ausstellt, ist es bereits die vierte Ausstellung in den Räumen. Vor Messmer hatten Barbara Davatz, Clea Bitzer und Cerc Thierling (T-Schmiede) ausgestellt.[10]

Fotos

Einzelnachweise

  1. Datenbank Archiv Ortsgeschichte, aufgerufen am 23. November 2015
  2. GIS Stadt Wetzikon, aufgerufen am 23. November 2015
  3. Datenbank Archiv Ortsgeschichte, aufgerufen am 23. November 2015
  4. Datenbank Archiv Ortsgeschichte, aufgerufen am 23. November 2015
  5. Baugesuch, 15. März 1960
  6. Zürcher Oberländer 30. April 1998
  7. Flyer tommasi print & web, 2006
  8. Zürcher Oberländer 29. Mai 2006
  9. Zürcher Oberländer 18. Dezember 2009, Bauausschrieb
  10. Zürcher Oberländer 26. August 2014