Schulhausstrasse 41

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
2014

Chronik

1864 bis 1870 Die Schulgemeinde Robenhausen erwirbt von Jakob Walder, Robenhausen, auf öffentlicher Gant ca. 54 Aren Land im Fadacker für den Bau des neuen Schulhauses.[1]

1870 Die Einweihung des neuen Schulhauses findet am 9. Oktober statt im Beisein des Herrn Regierungsrahthes Sieber als Abgeordneter des Regierungsrates und des Herrn Dr. Stössel als Abgeordneter der Bezirksschulpflege. Nachdem durch eine Ansprache von Pfarrer Hegnauer vom bisherigen alten Schulhause, (Motorenstrasse 137), Abschied genommen worden war, bewegt sich der Festzug zum neuen, stattlichen Schulgebäude.[2]

Siehe auch

Fotos

Einzelnachweise

  1. Abschrift Grundprotokoll, Kopie im Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  2. Meier Felix: Geschichte der Gemeinde Wetzikon, Zürich 1881, Seite 579 bis 581