Ringwilerstrasse allgemein

Aus Wetzipedia

2024

Chronik

1973 Erstes Seifenkisten-Rennen auf einer 1,3 Kilometer langen Strecke von Ringwil nach Ettenhausen.[1]

1975 Der organisierende Schweizerische Auto- und Motorradfahrer-Verband SAM, Sektion Tösstal führte zum dritten Mal ein Seifenkistenrennen zwischen Ringwil und Ettenhausen durch. Insgesamt waren sechzig Fahrer/-innen am Start, davon 56 Seifenkisten und vier Rennwagen. Gewonnen wurde das Rennen von Reto Sigg aus Thalwil, dem amtierenden Schweizer Meister.[2]

2007 Am 27. Juni bewilligt der Gemeinderat 70'000 Franken als gebundene Ausgabe für die Sanierung der Ringwilerstrasse im Abschnitt Hochrütistrasse bis Gemeindegrenze.[3]

2011 Die Elektizitätsleitugen in der Ringwilerstrasse müssen ersetzt werden. In der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Ab dem 26. Oktober muss die Strasse ganz gesperrt werden.[4]

2012 Das Quartier Hochrüti wird an die Wasserhochzone angeschlossen. In diesem Zusammenhang werden bestehende Wasserleitungen ersetzt. Wegen den Bauarbeiten bleibt die Ringwilerstrasse vom 21. Mai bis Ende Juni für den Verkehr gesperrt.[5][6]

2013 Der Gemeinderat hat an einer Sitzung vom 24. April das Projekt für die Gesamtsanierung der Ringwilerstrasse zwischen Hinwiler- und Hochrütistrasse genehmigt. Der Belag und die Randabschlüsse sind in die Jahre gekommen. Zugleich haben die Stadtwerke Bedarf nach einer Sanierung der Werkleitungen signalisiert. Beides werde zugleich ausgeführt. Einige Anwohner/-innen stören sich an der geplanten Trottoirverlängerung um zirka hundert Meter. Eine von 85 Personen unterzeichnete Stellungnahme ging auf der Stadtverwaltung ein.[7][8]

2014 Am 14. April beginnen die Bauarbeiten für die Sanierung der Ringwilerstrasse. Diese werden in vier Etappen ausgeführt und dauern bis Ende November. Für das gesamte Projekt wurde ein Kredit von 1,25 Millionen Franken bewilligt. Während der Bauzeit bleibt die Ringwilerstrasse im Abschnitt Hinwiler- bis Hochrütistrasse für den Durchgangsverkehr gesperrt.[9][10][11]

Ab 28. November ist die Ringwilerstrasse wieder geöffnet.[12]

2015 Ende Mai erfolgt der Einbau des Deckbelags.[13][14]

2018 Der Stadtrat genehmigt die Baubrechnungen über die Sanierung der Ringwilerstrasse mit Gesamtkosten von 1,1 Millionen Franken[15]

2021 bis 2023 Die Überquerung der Ringwilerstrasse birgt Gefahren für Frösche, Kröten und Molche. Deshalb wird der Abschnitt zwischen den Abzweigungen Hochrütistrasse und Ober Emmetschloo ab Februar bis April in milden Nächten teilweise gesperrt.[16][17][18]

Fotos

Lage

Die Karte wird geladen …

Einzelnachweise

  1. ZO 15. Mai 1973
  2. ZO 13. Mai 1975
  3. Amtliche Publikation ZO 4. Juli 2007
  4. Medienmitteilung Stadt Wetzikon, 16. September 2011
  5. Medienmitteilung Stadt Wetzikon, 18. Mai 2012
  6. ZO 21. Mai 2012
  7. Amtliche Publikation ZO 3. Mai 2013
  8. ZO 10. Oktober 2013
  9. Medienmitteilung Stadt Wetzikon, 9. April 2014
  10. ZO 29. März 2014
  11. ZO 17. April 2014
  12. Medienmitteilung Stadt Wetzikon, 27. November 2014
  13. Medienmitteilung Stadt Wetzikon, 18. Mai 2015
  14. regio 21. Mai 2015
  15. Newsletter aus dem Stadtrat, 5. Juni 2018
  16. Wetzikon Spezial: regio 25. Februar 2021
  17. Wetzikon Spezial: regio 13. Januar 2022
  18. Wetzikon Spezial: regio 26. Januar 2023
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Wetzipedia. Durch die Nutzung von Wetzipedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.