Reichle & De-Massari

Aus Wetzipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reichle & De-Massari Allgemeine Informationen

626px-Reichle-de-massari.svg.png

Im Jahr 1964 wurde von Hans Reichle und Renato De-Massari die Firma als Zwei-Mann-Betrieb gegründet. Die beiden hatten, die Idee einer neuen, einfacher zu installierenden Telefonsteckdose, heute in der Schweiz auch bekannt als Reichle-Stecker. Die Reichle & De-Massari Holding AG (eigene Schreibweise auch R&M) ist ein international tätiges Schweizer Familienunternehmen mit Sitz in Wetzikon, das auf Informations- und Kommunikationstechnologie spezialisiert ist. Nach dem Tod von Renato De-Massari übernahm sein Partner Hans Reichle die Firma zur Gänze. Das Unternehmen befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Familie Reichle.
Tochtergesellschaften von R&M sind unter anderem in Deutschland, Italien, Polen, Bulgarien, Rumänien, Spanien, Ungarn, Dubai, Indien und Singapur niedergelassen. In vielen weiteren Staaten verfügt das Unternehmen über Vertriebspartner. R&M ist stark exportorientiert und erzielt rund 75 Prozent seines Umsatzes ausserhalb der Schweiz. [1]

Geschichte

1964 Firmengründung durch Hans Reichle und Renato De-Massari

1993 Vertriebspartnerschaft mit IBM

2003 Hans Reichle überträgt die operative Verantwortung seinen beiden Söhnen Martin und Peter, die heute als CEO bzw. COO die Leitung von R&M innehaben.

2007 Weist die Firma 655 Mitarbeiter aus. (Quelle Wikipedia)

2010 Wegen des starken internationalen Wachstums wurde in Wetzikon ein neues Entwicklungs- und Logistikzentrum bezogen. Der R&M «Kubus» ist nach Minergie-Richtlinien erstellt und verfügt über eine Low-Exergie-Energieversorgung (keine fossilen Brennstoffe, geringer Stromverbrauch). Die Energie wird dabei mittels Bohrungen von Erdsonden gewonnen.

2014 Das Unternehmen feiert sein 50-jähriges Bestehen. Anlässlich Der Feier zum Firmenjubiläum präsentiert CEO Michel Riva Zahlen des ersten Semesters. Die Umsätze gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr erhöhten sich um 7 Prozent auf 107 Millionen Franken. Die Firma beschäftigt weltweit 800 Mitarbeiter. Am Hauptsitz in Wetzikon beschäftigt R&M 300 Angestellte und ist damit - nebst dem GZO Spital Wetzikon - der grösste Arbeitgeber der Stadt. [2]

Die Firma ernennt Göran Petre zum Managing Director Nordics. Der Schwede soll das Unternehmen in Nordeuropa stärker verankern. [3]

2015 13. März Reichle & De-Massari streicht in Wetzikon 50 von 325 Stellen, um sie nach Polen oder Bulgarien zu verlegen. Als Grund werden die hohen Kosten in der Schweiz und der starke Franken genannt. [4]


Fotos


Weblinks

Einzelnachweise

  1. Quelle Wikipedia
  2. Quelle ZO November 2014
  3. Quelle ZO 3.Oktober 2014
  4. Quelle ZO 12.März 2015