Poststrasse 20

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dezember 2005

Chronik

1975 Am 16. Juni erfolgt der Spatenstich.[1]

November 1978

1976 Am 9. Dezember ist der Bau vollendet.[1]

1978 Das dreigeschossige Zentralengebäude umfasst auch eine Vereinhalb-Zimmer-Attikawohnung und einen angebauten eingeschossigen Garagentrakt. Am 29. November findet die offizielle Einschaltfeier statt in Anwesenheit der Wetziker und Gossauer Kantonsräte, der Gemeindebehörden von Wetzikon, Gossau und Seegräben sowie weiterer Gäste. Die Umschaltung, verbunden mit der Umstellung auf siebenstellige Telefonnummern geschiet bereits in der Nacht vom 21. auf den 22. November. Die Anlage in Oberwetzikon, Turnhallenstrasse 4, wird als Schwerpunktzentrale für das Ortsnetz beibehalten.[1]

Fotos

Pressespiegel

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Zürcher Oberländer, 30. November 1978, Neue Telefonzentrale für rund sieben Millionen Franken