Kratzstrasse allgemein

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Chronik

1956 Gemeindeabstimmung am 4. März über einen Kredit von 196'000 Franken für die Erstellung eines Verstärkungskanals von der Bahnhofstrasse nach dem Kratz bis zur Zürcherstrasse (1169 Ja/376 Nein).[1]

Gemeindeabstimmung am 30. September über einen Kredit von 160'000 Franken für die Erstellung einer Verbindungsstrasse von der Bahnhofstrasse nach dem Kratz mit Tielstück der Guldisloostrasse.[1]

1990 Am 13. Juni wird das Quartierplanverfahren für das Gebiet Chratz-Guldisloo eingeleitet.[2]

1999 Am 25. August setzt der Gemeinderat den amtlichen Quartierplan für das Gebiet Chratz-Guldisloo fest.[2]

2000 Am 19. Januar genehmigt der Regierungsrat den Quartierplan.<ref name="GR Protokoll 14. November 2001>

2001 Ab der Asylstrasse wird eine neue Stichstrasse erstellt. Die 100 Meter lange Zufahrtsstrasse wird als Weidenweg benannt.<ref name="GR Protokoll 14. November 2001>

Serie Strassennamen

  • „Der Chratz als Treffpunkt“, Zeitungsartikel im Zürcher Oberländer am 18. März 2013 von Fabienne Würth

Ansichtskarten

Fotos

Lage

Die Karte wird geladen …

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Weisung Gemeindeabstimmung vom 30. September 1956 im Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon.
  2. 2,0 2,1 Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderates vom 14. November 2001