Bahnhofstrasse 239

Aus Wetzipedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
1972

Chronologie

1901 Entstehungsjahr, erbaut durch Dr. Hans Haegi (*1868†1946).[1][2]

1973 Im März wird die ehemalige «Villa Haegi» abgerissen.[3]

Zürcher Oberländer 2. März 1973

Siehe auch

  • Neubau ab 1974, Stationsstrasse 1. Der schmiedeiserne Zaun im Jugendstil und die Bäume werden beim Neubau belassen.

Spezielles

Vier geätzte Scheiben, die Hans Jensen beim Abbruch rettet, sind im Fundus des Museums Wetzikon.

Literatur

  • Heimatspiegel 7/1981, Bilder des geschmiedeten Jugendstiltores, Bahnhofstrasse 239

Ansichtskarten

Fotos

Einzelnachweise

  1. Aufzeichnung von alt Chronist Werner Altorfer im Strassendossier Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  2. Nachruf Dr. med. Hans Haegi im Freisinnigen Oktober 1946, Chronik von Wetzikon 1946
  3. ZO 2. März 1973