Asylstrasse 65

Aus Wetzipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reithalle Asylstrasse 65, allgemeine Informationen

Reithalle 1980

1927 Der Reitverein Wetzikon beschliesst den Bau einer Reitbahn. Das Bauterrain wird von Hermann Honegger an der Talstrasse zur Verfügung gestellt, jedoch nur, wenn der Verein durch den Hallenbau nicht zu Schulden käme. Architekt ist Johannes Meier.

Am 12. November wird nach kurzer Bauzeit, eine der schönsten Reitbahnen im ganzen Land, eingeweiht. Kunstmaler und Freimitglied Iwan Hugentobler offeriert als Überraschung die Bemalung der Brüstung der Tribüne.

2009 Im Zuge der Anpassung von Hausnummern erhält die Reithalle die Adresse Asylstrasse 65.[1]

Fotos

Einzelnachweise

  1. Bauamt Wetzikon, Liste Neue Hausnummern, 11. August 2009, Original im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon ZH