Helios Reiseunternehmen

Aus Ortsarchiv
Share/Save/Bookmark(Weitergeleitet von Helios)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walter Lischer und Fritz Pulver fahren mit dem ersten Reisecar der deutschsprachigen Schweiz, undatierte Postkarte

Helios; Pulver & Lischer, Helios Wetzikon, allgemeine Informationen[Bearbeiten]

1908 Fritz Pulver-Itschner (*1884†1969), aus Oberbalm BE stammend kommt mit seinem Onkel ins Zürcher Oberland. Er heiratet Anna Itschner und treibt vorerst in der Halden einen Obst- und Gemüsehandel, später verkauft er mit Schimmel und Federwagen Holz und Kohlen.[1]

Inserat Fritz Pulver, 1916

1914 Nachdem sein Onkel nach Amerika ausgewandert war, gründet Fritz Pulver mit Walter Lischer das Unternehmen Pulver & Lischer, Helios in Wetzikon. Er baut ein Wohn- und Geschäftshaus mit einem offenen Holzschopf an der Usterstrasse 64. Der Handel mit Benzin und Heizöl erfordert ein weiteres Gebäude und eine grosse Wagenremise mit Lagerhaus.[1]

1915 Tochter Meta Pulver wird geboren.[1]

1919 Sohn Fritz Pulver(*1919†2007) wird geboren.[1]

1920 Als einer der ersten schafft Fritz Pulver einen fabrikneuen FBW-Lastwagen an, den Kardan-Motorlastwagen «FBW», ausgeliefert am 26. April. Diesen liess er auch für Personentransporte einrichten.

1921 Schafft das Unternehmen den ersten Car in der deutschsprachigen Schweiz an, einen 26-plätzigen «Benz-Aussichtswagen». Der bequem gepolsterte Gesellschaftswagen in vornehm spiegelndem Fürstenrot und glänzenden Messinggriffen erregt Staunen und Bewunderung beim Durchfahren von Stadt und Land. Wenig später wird der Car-Park um einen zweiten noch luxuriöseren «Benz-Car» erweitert.

Anmerkung von Chronist Hans Meier in der Chronik von Wetzikon: «Im ersten Jahr fürchteten sich viele Leute mit diesen Wagen zu fahren, namentlich die Städter, zeigten sich noch ängstlicher als die Landbevölkerung.»

1922-1926 Die Reisen nehmen in diesen Jahren einen Hauptaufschwung, nachher setzt die Konkurrenz ein.

1923 Infolge eigener Geschäftsgründung scheidet der Teilhaber Walter Lischer aus der Firma aus und das Unternehmen wird unter dem Namen «Helios» Wetzikon weitergeführt. Mit seinem beachtlichen Car-Park: Möbel-, Last-, und Kippwagen und einem Taxameter ist das Unternehmen Helios weit im Land herum ein Begriff.

1928 Das am 16. Februar gelieferte FBW-Chassis Nr. 438 erhält einen passenden Aufbau für Möbeltransporte und Speditionen, der Anhänger vefügt über ein Bremserhäuschen.

1957 Nach 33 Jahren bei Helios fährt Heinrich, (Heiri) Sieber immer noch unfallfrei. Insgesamt hat er eine Strecke von zwei Millionen Kilometern gefahren.[2]

1959 Erfolgt die Anschaffung weiterer moderner Cars und Tankzüge.

1964 Heinrich (Heiri) Sieber (*1899) tritt nach 42 Jahren[3]als Chauffeur bei Helios Reisen in den Ruhestand.

Der beliebte Helios-Chauffeur Heiri Sieber

1968 Am 7. Mai feiern Fritz und Anna Pulver-Itschner(*1886†1970) das Fest der Diamantenen Hochzeit.[4]

Ehepaar Fritz und Anna Pulver-Itschner

1969 Der Firmengründer Fritz Pulver-Itschner stirbt am 27. Dezember. (Quelle Heimatspiegel)

1970 Anna Pulver-Itschner, die unter dem Pseudonym «Frau Marianne» Gedichte schrieb, stirbt am 19. April. (Quelle Heimatspiegel)

1973 Da die Nachkommen andere Interessen haben, wird das Geschäft an Herrn Gübeli verkauft und unter dem Namen Helios-Reisen weitergeführt.

1977 Wird das Reise- und Transportunternehmen als Aktiengesellschaft eingetragen unter dem Namen Helios AG.

1986 Im Januar wird die Helios AG von dem Reiseunternehmen Vögeli + Pfister, Inhaber Ernst und Brigitte Vögeli, übernommen. Zunächst sieht man von einer Zusammenlegung der beiden Firmen ab.

Im Mai erfolgt dann die Vereinigung der beiden Carunternehmen in einem Reisebüro im neu erbauten Wohn- und Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse 272. Im Industriegebiet Kempten hatte Vögeli + Pfister vor einem Jahr eine Einstellhalle für die Busse bezogen. Noch im gleichen Jahr schliesst die Firma, was auch das Ende von Helios bedeutet.

2007 Fritz Pulver jun. stirbt am 9. Dezember im Alter von 88 Jahren.[5]

Fritz Pulver, Repro aus Heimatspiegel 4/2008

Nachtrag[Bearbeiten]

1986 Mietet der ehemalige Helios Chauffeur Max Heusser die ursprünglichen Lokalitäten von Helios an der Usterstrasse 64 und eröffnete ein eigenes Carunternehmen unter dem Namen Heusser-Touristik.



Fahrzeuge[Bearbeiten]


Bildlegenden[Bearbeiten]

  • Bild 1 Der erste Wagen ist ein FBW-Wagen mit Bänken, gekauft im Jahre 1920 (Lastwagen in Bildmitte).[6]
  • Bild 2 Das zweite Auto ist ein «Benz» mit 26 Plätzen. Der erste Wagen mit einer Personen-Karosserie. Er wird direkt aus Deutschland geholt und erregt in Zürich 1921 einen Massenauflauf von Neugierigen. Es ist der einzige Wagen seiner Art im Kanton Zürich.[6]
  • Bild 3 Ferienreisen 1925
  • Bild 4 Der dritte Wagen der Helios Fahrzeugflotte, ebenfalls ein «Benz» direkt aus Deutschland, 1920. 10-14 Plätze; Neu sind Luftpneumatik, demontierbares Verdeck d.h. Allwetter-Carosserie, eine Heizung und eine Pneupumpe.[6]
  • Bild 5 Der vierte Wagen, ein FBW-Reisecar, wird in Wetzikon von der Firma Albert Wyss carrossiert.[6]
  • Bild 6 FBW, 1933
  • Bild 7 Der gleiche Wagen wie Bild 6 jedoch zum Möbeltransport carrossiert. (Die Carrosserien waren auswechselbar).
  • Bild 8 Reisecar der Helios Reisen, 1938
  • Bild 9 Reiseprogramm Helios Wetzikon, 1938
  • Bild 10 FBW-Car Helios Wetzikon 1950-1956
  • Bild 11 FBW-Car Helios Wetzikon 1950-1956


Literatur[Bearbeiten]

  • Chronik Bezirk Hinwil, Dr. Paul Kläui, 1944, Seite 272
  • Chronik Kanton Zürich, Bezirk Hinwil, Band 4, Seite 224


Audio[Bearbeiten]

  • Audio_2 Bruno Ryffel im Gespräch mit Paul Walder und Fritz Pulver am 28. April 1976. Dauer: 9 Minuten. Das ganze Gespräch, Dauer ungefähr 28 Minuten, ist im Archiv Ortsgeschichte erhältlich.
  • Zum Abspielen bitte auf den Player klicken.



Briefköpfe[Bearbeiten]


Dias im Archiv Ortsgeschichte[Bearbeiten]


Ansichtskarten[Bearbeiten]


Fotos[Bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Interview mit Fritz Pulver 1976
  2. Schweizer Familien Wochenblatt, 24.8.1957
  3. Heimatspiegel Oktober 1964
  4. Artikel Zürcher Oberländer 7.5.1968
  5. Heimatspiegel 4/2008
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 Chronik von Wetzikon, 1948, Chronist Hans Meier