Gemeinderat

Aus Ortsarchiv
Share/Save/Bookmark
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gemeinderat[Bearbeiten]

1868 Reduzierung der Gemeinderäte von 11 auf 7.

1911 Gemeindeschreiber Robert Maurer erhielt eine Besoldung von Fr. 1'600 bis 2'400 während seiner langen Amtszeit.

1927 Eine sozialdemokratische Motion auf Einführung des Grossen Gemeinderates wurde im Dezember mit 297 gegen 171 Stimmen abgelehnt.[1]

Sitzungen fanden früher jeweils abwechselnd im Hirschen, in der Krone oder im Löwen statt. Seit dem Barackenbau «Pentagon» (wegen des mehreckigen Tisches so benannt), im Stabsquartier des alten Gemeindehauses. Während des Neu- bzw. Umbau des Gemeindehauses fanden die Sitzungen im Spital statt. Nach dem Neubau Gemeindehauses und Umbau des alten seit 1982 in der ehemaligen Winde der Villa Bahnhofstrasse 167.

1985 Die Einzelinitiative von Hans-Jürg Saluz um «Begehren für einen leistungsfähigeren Gemeinderat» - 9 statt 7 Gemeinderäte, wird am 14. August mit 3426 Nein gegen 504 Ja wuchtig verworfen.

1987 Einführung Grosser Gemeinderat knapp verworfen.

1993 Einführung Sprechstunde Gemeinderat, 1996 nicht mehr erwünscht, wieder abgeschafft.

1997 Parlamentseinführung mit Grossem Gemeinderat widerum abgelehnt.

2000 Erstmals «Dreikönigs-Apéro» für Unternehmen mit zehn und mehr Arbeitnehmern. Stadtmarketing: neues Ressort im Gemeinderat.

2002 Der Souverän entscheidet sich an der Urne für die Nichteinführung eines Stadtparlaments.

2003 Ab 1. Januar neues (modernes) Logo für Wetzikon.

2006 Im 2. Wahlgang kandidieren drei Kandidaten für das Gemeindepräsidium: Babina Caviezel (aus FDP ausgeschlossen), Urs Fischer FDP, Franz Behrens SP. Am 21. Mai gewinnt Urs Fischer die Wahl und wird Gemeindepräsident. Fünf von sieben Gemeinderäten sind neu im Gremium. Ende Jahr präsentiert der Gemeinderat eine Broschüre unter dem Titel: Wir in Wetzikon. Dort sind die Legislaturschwerpunkte 2006-2010 festgelegt.

2010 Marc Thalmann (FDP) und Andreas Erdin (GLP) haben am Wahlsonntag 25. April den Sprung in den Gemeinderat geschafft. Die Grüne Karin Fehr-Thoma und Monika Bartholet (SVP) schieden als überzählig aus. Wieder gewählt wurden alle Bisherigen: Alfred Iten (CVP), Hans Peter Beyeler (SVP), Hanspeter Bosshard (FDP), Ruedi Rüfenacht (EVP) sowie Urs Fischer (FDP) als Gemeindepräsident.[2][3][4]

2013 Folgende Gemeinderäte treten 2014 nicht mehr zur Wiederwahl an: Hans Peter Beyeler (SVP) und Marc Thalmann (FDP).[5]

2014 Nachdem Ruedi Rüfenacht im zweiten Wahlgang vom 18. Mai zum Stadtpräsidenten gewählt wurde, kann sich der erste Wetziker Stadtrat präsentieren. Er setzt sich zusammen aus Marco Martino (SVP), Heinrich Vettiger (SVP), Franz Behrens (SP), Susanne Sieber (FDP), Hans Peter Bosshard (FDP) und Remo Vogel (CVP). Vom Gemeinde- zum Stadtschreiber wird Marcel Peter.[6]

Siehe auch[Bearbeiten]

Gemeinderäte in Wetzikon[Bearbeiten]

alphabetisch

Fotos[Bearbeiten]

Inhalt Schachtel 1 im Archiv Ortsgeschichte[Bearbeiten]

  • Heft 01 mit Zeitungsartikeln November 1972-Dezember 1973
  • Heft 02 mit Zeitungsartikeln Januar 1974-22.November 1974
  • Heft 03 mit Zeitungsartikeln Dezember 1974-13. April 1977
  • Heft 04 mit Zeitungsartikeln April 1977-Juni 1979
  • Heft 05 mit Zeitungsartikeln Juni 1979-April 1981
  • Heft 06 mit Zeitungsartikeln April 1981-November 1983
  • Heft 07 mit Zeitungsartikeln 1984-1987
  • Heft 08 mit Zeitungsartikeln 1987-1992
  • Heft 09 mit Zeitungsartikeln 1992-Juni 1995
  • Heft 10 mit Zeitungsartikeln Juni 1995-20.4.1996
  • Heft 11 mit Zeitungsartikeln 1966/1970 bis 1999 (Gemeinderäte und vorwiegend Wahlsachen)
  • Heft 12 mit Zeitungsartikeln August 1999-August 2003
  • Heft 13 mit Zeitungsartikeln September 2003-16.12.2005
  • Heft 14 mit Zeitungsartikeln 17.12.2005-August 2007

Inhalt Schachtel 2 im Archiv Ortsgeschichte[Bearbeiten]

  • Broschüre Legislaturschwerpunkte 2006-2010
  • Broschüre Leitbild und Arbeitsprogramm 2002-2006
  • Broschüre Leitbild und Arbeitsprogramm 1998-2002
  • Broschüre Leitbild und Arbeitsprogramm 1995-1999
  • Broschüre Leitbild und Arbeitsprogramm 1991-1995
  • Aktennotiz über die Aussprache vom 6. April 1988
  • Liste Alt-Gemeinderäte und -Präsidenten 2003, 1996
  • Diverse Fotos Gemeinderäte
  • Diverse Akten zur Konstituierung des Gemeinderates verschiedener Jahre nach 1972
  • Diverse Akten vor 1972
  • Newsletter, Nachrichten aus dem Gemeinderat, neu ab 11. März 2008

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chronik von Wetzikon 1927
  2. ZO 26. April 2010
  3. Tages-Anzeiger 26. April 2010
  4. Protokoll der Wahlergebnisse, 2010
  5. ZO 10. Mai 2013
  6. ZO 19. Mai 2014