Bahnhofstrasse 19

Aus Ortsarchiv
Share/Save/Bookmark
Wechseln zu: Navigation, Suche
1972

Chronologie[Bearbeiten]

1936 Bietet sich nach dem frühen Tod von Willy Schoch jun. für die Gebrüder Pfaff die Gelegenheit, dessen Eisenwarenhandlung in Unter-Wetzikon käuflich zu erwerben. In den folgenden Jahren führen die Gebrüder August und Walter Pfaff die Geschäfte in Ober- und Unterwetzikon gemeinsam.[1]

1968

1969 Im Juli beginnen die Abbruch- und Aushubarbeiten.[2]

13. Juni 1970

1970 Am 5. November erfolgt die offizielle Eröffnung des Wohn- und Geschäftshauses Pfaff.[3]

1996 Wird ein Teil des Verkaufslokals an den ersten Oberländer Billi Top-Discount-Laden vermietet.[4]

1998 Übernimmt Karl Schweri die Billi-Ladenkette und eröffnet am 11. November den neuen Denner Top Superdiscount.[5]

Wasch- und Lagerhaus Eisenwarenhandlung Wilhelm Schoch

Spezielles[Bearbeiten]

Beim Waschhäuschen verweilte alle Jahre ein Pfannenflicker für einige Tage. Er verzinnte die mächtigen Suppenkessel, die an Festwirtschaften ausgeliehen wurden.[6]

Filme[Bearbeiten]

Ansichtskarten[Bearbeiten]

Fotos[Bearbeiten]

Ab 1970[Bearbeiten]

Bis 1969[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ZO 5. November 1970
  2. ZO Beilage 5. November 1970, Neubau Wohn- und Geschäftshaus Pfaff Unterwetzikon
  3. ZO Beilage 5. November 1970, Neubau Wohn- und Geschäftshaus Pfaff Unterwetzikon
  4. ZO 24. Mai 1996
  5. Schreiben Karl Schweri, 9. November 1998, Original im Strassenarchiv Archiv Ortsgeschichte Wetzikon
  6. Aufzeichnungen von Alt Chronist Werner Altorfer im Archiv Ortsgeschichte Wetzikon