Bahnhofstrasse 125 127 129 131

Aus Ortsarchiv
Share/Save/Bookmark
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhofstrasse 125 bis 131, September 2007

Chronologie[Bearbeiten]

1957 Erstellungsjahr.[1] Hinterhaus Schmidlinweg 1/3.

1958 Im März eröffnet im Wohnblock «Karrerwiese» das Tea-Room «Rex» im Beisein von Vertretern des Gemeinderates. Als Pächter amten Herr und Frau Schnyder.[2]

1960 Die Geschäfte in der neuen Überbauung präsentieren sich wie folgt: Schauhaus Bata, Textilgeschäft Regina, Bäckerei-Konditorei Eschler (Brotchorb), Foto Kobler, Kiosk, Drogerie Ochsner, Salon Karch und Ablage Wyrsch, Juwelier Altorfer, Tea Room Rex.[3]

Freisinnige 6. Mai 1960

1988 Übernimmt Gabriel Turke die beiden gut geführten Bernina Näh-Center in Uster und Wetzikon - Standort: Bahnhofstrasse 129.

1988 Die Klaus AG eröffnet an der Bahnhofstrasse 131.[4]

1991 Eröffnung Restaurant Primo.[5]

1973

1992 Erweiterung des Foto- und Videoladens Klaus AG.[6]

1995 Die Filiale Brotchorb, Bahnhofstrasse 29, geht ein.

Das Bernina Näh-Center zieht in den ehemaligen Brotchorb-Laden. Filialleiterin ist Charlotte Turke, die Mutter des Geschäftsinhabers Gabriel Turke.[7]

Aus Coiffeursalon Licchello wird das Studio Roma.

Am 26. Oktober öffnet der Wetziker Weltladen Claro zum ersten Mal seine Türen an der Bahnhofstrasse 131 hinter der Drogerie Funk.[8]

1996 Snackbar Rexi eröffnet als spezieller Imbissladen. Besitzerin ist Jacqueline Meyer.[9]

1998 An der Bahnhofstrasse 127 eröffnet der Schlemmerbeck. Das Lokal ist Konditorei, Cafe und Snackbar in einem. Barbara Meier und Liliane Zollinger heissen die Geschäftspartnerinnen.[10]

1999 Jeannette Denzler hat an der Bahnhofstrasse 127 das Cafe Jeannette eröffnet.[11]

2002 Im September öffnet Ali Sapkiran das Kebabhaus Sole an der Bahnhofstrasse 127.[12]

Bäckerei Brotchorb 1980

2005 Die Funk Drogerie, Bahnhofstrasse 131, fusioniert mit der Dropa Drogerie Hans-Peter Oeschger zur neuen Dropa Drogerie im Zentrum Möwe an der Kirchgasse 4.[13]

Luftaufnahme 1957

2008 Ende Januar verlegt Fleischmann Fashion Wine nach dreijährigem Gastspiel in Uster sein Geschäft wieder nach Wetzikon und zwar an die Bahnhofstrasse 131.[14][15]

Übernimmt die Valentino Gastronomie AG aus Zug das Restaurant Primo.[16]

2013 Von August 2013 bis Oktober 2014 ist das Evita-Restaurant an der Bahnhofstrasse 131 beheimatet.[17][18]

2014 Am Freitag, 21. November öffnet die neue Pizzeria «Mr. Pizza da Massimo» an der Bahnhofstrasse 131.[19]

2015 Kurt Fleischmann schliesst sein Geschäft auf Ende Juli. Im August zieht der «Wulleträff» von der Bahnhofstrasse 148 an die Adresse.[20]

In den Sommerferien schliesst die Pizzeria Mr. Pizza da Massimo.[21]

Ende September eröffnet das Restaurant Villa Barone.[22][23]

Nach über 30 Jahren Geschäftstätigkeit an der Bahnhofstrasse 131 übergibt Christoph Klaus die Firma, Expert Klaus AG, an Roman Schaad und Pascal Iten.[24]

Ansichtskarten[Bearbeiten]

Fotos[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Internet GIS Stadt Wetzikon, aufgerufen am 8. Februar 2017
  2. Chronik von Wetzikon, März 1958
  3. Grafik aus dem Freisinnigen 6. Mai 1960
  4. regio 13. Oktober 2011
  5. ZO 25. August 1996
  6. ZO 6. Oktober 1992
  7. ZO 1995
  8. Eintrag Datenbank Archiv Ortsgeschichte Claro Weltladen, aufgerufen am 7. Februar 2017
  9. ZO 6. September 1996
  10. ZO 12. März 1998
  11. ZO 3. Dezember 1999
  12. Wetziker Spiegel August 2008
  13. ZO 31. März 2005
  14. ZO 16. Januar 2008
  15. Tages-Anzeiger 16. Januar 2008
  16. ZO 2008
  17. ZO 24. August 2013
  18. regio 23. Oktober 2014
  19. regio 6. November 2014
  20. regio 23. April 2015
  21. regio 27.8.2015
  22. ZO 11. September 2015
  23. ZO 6. November 2015
  24. regio 17. September 2015